02.05.12 12:04 Uhr
 210
 

Außenminister Guido Westerwelle auf Konfrontationskurs mit der Ukraine

Außenminister Guido Westerwelle hat die Ukraine im Fall Timoschenko scharf kritisiert. Das Verhalten der ukrainischen Regierung könnte Auswirkungen auf den geplanten EU-Beitritt haben.

Den Verantwortlichen der Ukraine müsse klar sein, dass man nur in die EU komme, wenn im Land Rechtsstaatlichkeit und Demokratie herrsche.

"Dass Eile geboten ist, sollte allen in Kiew klar sein", sagte Westerwelle. Er sei "in großer Sorge um die Gesundheit von Julia Timoschenko". Die Journalistin verbüßt eine umstrittene Haftstrafe von sieben Jahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ukraine, Guido Westerwelle, Außenminister, Julia Timoschenko
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2012 12:23 Uhr von mardnx
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
"Den Verantwortlichen der Ukraine müsse klar sein, dass man nur in die EU komme, wenn im Land Rechtsstaatlichkeit und Demokratie herrsche."

naja deutschland ist schließlich auch in der eu, dachten die sich bestimmt...
Kommentar ansehen
02.05.2012 13:12 Uhr von gugge01
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Soviel rechtschaffene humanistische Empörung … … man könnte fast glauben das die Regierung in Kiew die „Joschka Fischer Nutten Fleet“ gekappt hat!

Anderes ist Steinigung und Köpfen wenn sie fremdgeht und die Peische für ungezogene Kleider wirklich ziemlich hart! ……..??...... Äh ach Moment das war doch wohl etwas südlicher dort wo jetzt die abgewickelten BW-Panzer hin geliefert werden.

Was hat Kiew böses gemacht?? ach ja …… Sie haben eine Diebin eingesperrt.

Ok, die Gute macht einen auf Prinzessin Leia von wegen verfolgten Rebellen und so weiter! …. Aber irgendwie kommt Kiew als „Coruscant“ und der „Janukowytsch“ als Lichtschwert schwingender Imperator nicht so deutlich rüber.

Ob die Schwesterwelle jetzt den „Luk“ oder „Han“ gibt überlasse ich der Fantasie jedes einzelnen!
Kommentar ansehen
02.05.2012 13:13 Uhr von uhrknall
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Es sind nunmal ukrainische Gesetze, und Amtsmissbrauch / Betrug ist wohl dort strafbar.
Wenn bei uns Amtsmissbrauch üblich ist, heisst das nicht, dass es in der Ukraine ebenso sein muss. Das muss doch selbst als arroganter und inkompetenter Politiker wie Westerwelle akzeptieren.
Kommentar ansehen
02.05.2012 13:22 Uhr von 1234321
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Igitt: was für ein schweinisches Bild hat sich der Author denn da ausgesucht ??

Ich bin mir sicher, das er auch auf die Timoschenko abfährt.
Sobald er nacktes Fleisch sieht, will er es haben.

Aber so geht das nun mal nicht! Die Alte soll erstmal die 7 Jahre absitzen, und dann kann man weitersehen, ob wir die beiden Turteltauben mal zusammen bringen können.
Kommentar ansehen
02.05.2012 14:20 Uhr von iarutruk
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
... ist ein Unterschied, ob man einsitzt, oder durch einen Hungerstrik in eine bedrohliche, lebensgefährliche Lage kommt. Wenn da nicht eingegriffen wird, ist das unterlassene Hilfeleistung und gehört genauso hart bestraft.
Kommentar ansehen
02.05.2012 19:48 Uhr von xjv8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun: zum Abschied seines politischen Lebens wird er uns noch eine Absage der EM bescheren, da bleibt er den Deutschen wenigstens in Erinnerung.
Kommentar ansehen
03.05.2012 16:05 Uhr von Safesearchaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Frau ist wegen Korruption und Vorteilnahme verurteilt worden, schade das es bei uns noch in weiter ferne ist unsere korrupten "Politiker" an den selben Ort zu bringen, aber wer weiss, manchmal geht das schneller als man denkt.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?