02.05.12 12:01 Uhr
 402
 

England: Wetterextreme im April von Dürre zu Flut machen Briten zu schaffen

In Großbritannien schlägt das Wetter seit Ende März allerlei Kapriolen, unter denen die Engländer leiden.

Zunächst hatten die Briten eine extreme Trockenheit zu erdulden und dann folgte der regenreichste April, den es seit den Wettermessungen im Jahr 1910 gab.

Durch die Wetterextreme kam es bereits zu einem Todesopfer und für Mai ist keine Besserung in Sicht, denn es soll weiter wie aus Eimern schütten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: England, Rekord, Wetter, Regen, Flut, Dürre
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale
Forscher analysieren Turiner Grabtuch: Mensch darauf erlitt massive Gewalt
Studie: Kinderkriegen schädigt das Klima am meisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2012 14:40 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@gugge01 mit deinem Kommmentar komme ich nicht ganz klar. So effizient scheint wohl die Abwasserversorgung nicht zu funktionieren, wenn es Überschwemmungen (siehe Bild) gibt.
Kommentar ansehen
02.05.2012 23:47 Uhr von facepalm
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@iarutruk: na, die Ironie bei gugge01´s Beitrag hast Du ja anscheinend nicht gefunden....
Kommentar ansehen
03.05.2012 03:58 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@facepalm Dann kann man aber auch einen Smily hinter seinen Kommentar setzen. Es gibt hier dermaßen viele Poster, bei denen kann man das einfach nicht erkennen, ob sie ihren Beitrag ernst meinen, oder sich eher einen Scherz erlauben.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?