02.05.12 11:27 Uhr
 936
 

Fußball: Torhüter der TSG 1899 Hoffenheim bei FC Bayern München im Gespräch

Da Jörg Butt beim FC Bayern München seine aktive Laufbahn als Torhüter beendet, sucht der deutsche Rekordmeister schon nach einem Nachfolger.

Hoffenheims Schlussmann Tom Starke soll ein Topkandidat sein. Das hat dieser gegenüber der "Sport Bild" bestätigt. Starke soll die Nummer Zwei hinter Manuel Neuer werden.

"Tom hat noch ein Jahr Vertrag bei 1899 und es hat sich noch kein Verein bei uns gemeldet. Wir jagen einen solchen Spieler sicher nicht vom Hof", sagte Hoffenheims Coach Markus Babbel dazu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, TSG 1899 Hoffenheim, Tom Starke
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2012 11:51 Uhr von Andreas-Kiel
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das sollte er man lieber nicht machen Lieber Nummer 1 bei Hoffenheim (immer spielen, Werbung für sich selbst etc.) als als Nummer 2 bei Bayern auf der Bank zu "verrotten". Das Rotationsprinzip gilt ja nicht für den Torwart und Bayern hat nunmal einen guten und jungen als Nummer 1, insofern kann jeder gute weitere Torwart nur verlieren.
Kommentar ansehen
02.05.2012 12:10 Uhr von rumpelpumpel2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Starke wird nächste Saison nicht mehr Nummer Eins sein, da wohl eh Wiese oder ein anderer kommen wird.
Kommentar ansehen
02.05.2012 13:16 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mit 31: auf der Bayernbank wie Wiese auf der von Real
Kommentar ansehen
02.05.2012 14:47 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na ja: wenn jetzt wiese kommt sitzt er auch auf der bank.
Kommentar ansehen
02.05.2012 19:52 Uhr von xjv8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Fehler: die Starke sich geleistet hat kann man fast an einer Hand abzählen. Hoffenheim täte gut daran der verträumten Restmannschaft in den Hintern zu treten.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?