02.05.12 11:23 Uhr
 3.854
 

Fußball: Sturmlauf auf Champions-League-Finale - FC Bayern München holt Notar

Die Nachfrage nach Karten für das Champions-League-Finale zwischen dem FC Bayern München und dem FC Chelsea ist riesig. Über eine Million Bestellungen sind beim deutschen Rekordmeister eingetroffen - das Kontingent der Münchner beträgt jedoch nur 17.500 Tickets.

"Wir hatten eine Vorstellung, was hier los sein würde, wenn wir das Finale erreichen. Aber das übertrifft alle Erwartungen. Wir haben beschlossen, dass wir einen Notar zur Ticket-Verlosung hinzuziehen, damit es absolut seriös zugeht", erklärte Karl-Heinz Rummenigge.

Es solle keine "Spezl-Wirtschaft" geben. Jedes Vereinsmitglied habe die Chance auf eine Karte, jeder Fanclub maximal auf vier Tickets. Es böte sich daher jedem Bayern-Mitglied oder in einem Fanclub organisiertem Anhänger die theoretische Möglichkeit, im Stadion dabei zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Finale, Champions League, Notar
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2012 16:07 Uhr von Allmightyrandom
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.05.2012 16:26 Uhr von DeafNut
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@Allmightyrandom: Deine Aussage kann ich oben nicht rauslesen. Hier steht das jedes Vereinsmitglied die Chance auf ein Ticket bei der Verlosung haben soll ;)
Kommentar ansehen
02.05.2012 17:59 Uhr von sicness66
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Schon witzig: Zum Endspiel wird das Olympiastadion mehr Zuschauer fassen als die Allianz Arena :)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?