02.05.12 11:12 Uhr
 1.013
 

Sonn- und Feiertagsarbeit in Deutschland nimmt immer mehr zu

Rund 11,017 Millionen Bundesbürger sind an Sonntagen oder Feiertagen beruflich tätig. Noch vor zehn Jahren lag die Anzahl bei rund 8,54 Millionen Beschäftigten.

Diese Zahlen gab jetzt die "Bild"-Zeitung bekannt. Sie beruft sich dabei auf Angaben des Statistischen Bundesamtes.

"Diese Entwicklung macht mir Sorgen. Der arbeitsfreie Sonntag gehört zu unserer christlichen Kultur", sagte Karl-Josef Laumann (CDU) von der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Sonntag, Arbeitnehmer, Feiertag
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2012 11:36 Uhr von Bildungsminister
 
+4 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.05.2012 11:37 Uhr von Slingshot
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, schaut da mal hin und zwar ganz speziell auch unsere älteren Mitbürger. Von wegen früher wurde immer soviel und hart gearbeitet. Heutzutage ist das kein Stück anders. Eher noch härter.
Kommentar ansehen
02.05.2012 11:55 Uhr von LoneZealot
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.05.2012 11:55 Uhr von Really.Me
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Auf der einen Seite fordert der Bürger immer wieder das er auch Sonntags einkaufen will und auf der anderen wird jetzt gesagt "wir arbeiten zu oft Sonntags"!?!?
Kommentar ansehen
02.05.2012 12:07 Uhr von wrigley
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
In vielen Firmen gibt es im Gegensatz dazu gute Feiertags- bzw. Sonntagszuschläge.

[ nachträglich editiert von wrigley ]
Kommentar ansehen
02.05.2012 12:41 Uhr von General_Strike
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
es gibt immer weniger Christen in Europa: Für Wochenendarbeit findet man deshalb leichter Atheisten, die das machen können und für die es keinen Unterschied macht, ob sie am normalen Montag oder am Ostermontag arbeiten. Die bisher üblichen Zuschläge sollten deshalb reduziert oder gestrichen werden.
Kommentar ansehen
02.05.2012 13:02 Uhr von xXBenZXx
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Geht ihr ruhig arbeiten: während ich eure Steuern kassiere ihr Sklaven :D Ich danke euch vielmals dass ihr mein Leben finanziert^^ und jetzt geht weiter arbeiten^^
Kommentar ansehen
02.05.2012 13:11 Uhr von LoneZealot
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@lamor200: "Liegt vielleicht daran das die leute da frei haben und zeit dafür haben?! "

Wo liegt Dein Problem? ;)

Da kümmert es diese Leute aber auch nicht das andere für sie sonntags arbeiten müssen, das schrieb ich im Zusammenhang "Der arbeitsfreie Sonntag gehört zu unserer christlichen Kultur".

So weit kann es mit dieser Kultur ja nun nicht her sein.
Kommentar ansehen
02.05.2012 13:27 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das...- sollte er mal dem Restaurant-Personal sagen, wo er am Sonntag Essen geht...

Oder den Landwirten, die dafür sorgen, dass wir was zu Essen auf dem Tisch haben...

Oder den Einsatzkräften, die gerade sein Haus löschen, sein Kind ins Krankenhaus fahren, den Einbrecher in seiner Villa festnehmen...


Oder, oder, oder...
Kommentar ansehen
02.05.2012 13:34 Uhr von SN_Spitfire
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Von mir aus: kanns ruhig mehr Feiertage geben.
An diesen muss ich auch arbeiten, bekomme dazu 100% Feiertagszuschlag. ;)
Kommentar ansehen
02.05.2012 13:42 Uhr von Shoiin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein freier Tag: ist mehr wert als jeder Zuschlag und man kann sich gut erholen. Wir arbeiten sowieso schon zu viel.
Kommentar ansehen
02.05.2012 16:48 Uhr von sonikku
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Shoiin: Der freie Tag verlagert sich doch in der Regel nur. Und unter der Woche frei zu haben ist auch nicht verkehrt.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?