02.05.12 10:43 Uhr
 11.274
 

Geoutet: Batman ist doch schwul

"Batman"-Zeichner Grant Morrison beantwortete nun die ewig gestellte Frage, ob Batman schwul sei. Seine Fangemeinde stellt sich die Frage schon seit Ewigkeiten.

Morrison outete ihn nun als schwul. Immerhin lebe Batman mit einem jungen Mann zusammen und springe nachts im engen Kostüm und Ledermaske durch dunkle Straßen, so Morrison.

Morrison zeichnet seit 1989 die Abenteuer von Batman.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Autor, Comic, Diskussion, Batman, schwul
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2012 10:53 Uhr von kloetenpony
 
+40 | -2
 
ANZEIGEN
mmmhhhh dann waren: die Flirts mit den Frauen in den Filmen wohl nur Tarnung...

Und hier noch ein Beweiß :

http://1.bp.blogspot.com/...
Kommentar ansehen
02.05.2012 11:12 Uhr von Done88
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Kleidung: Stimmt, damit ist er der erste und einzige Superheld, der enge Klamotten trägt xD
Kommentar ansehen
02.05.2012 11:19 Uhr von GulfWars
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Was wohl Sheldon Cooper: dazu sagen würde?

:D
Kommentar ansehen
02.05.2012 11:23 Uhr von Bildungsminister
 
+30 | -9
 
ANZEIGEN
Sheldon Cooper alias James Parsons ist im echten Leben selbst bekennender Homosexueller, und lebt seit einigen Jahren in einer Beziehung. Von daher wird er es wahrscheinlich eher begrüßen.

Indes frage ich mich aber, warum man die sexuelle Ausrichtung eines Comic-Helden hinterfragen muss? Ist es denn heute wirklich noch etwas Besonderes, oder muss man es zwingend hervor heben, wenn jemand (hier fiktional) schwul ist? Ist das nicht eher vollkommen normal? Bei einem heterosexuellen würden man da doch auch nicht so nen Wind drum machen.

Man verstehe mich nicht falsch. Für mich ist der Umstand an sich vollkommen in Ordnung, warum soll es nicht auch schwule Comichelden geben? Aber dass das heute noch immer so etwas extravagantes ist verstehe ich nicht.

Nun denn... Bazinga!

[ nachträglich editiert von Bildungsminister ]
Kommentar ansehen
02.05.2012 11:42 Uhr von Boon
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht: weil das im krassen widerspruch zu den letzten filmen steht, wo er doch eher teilweise als aufreisser dargestellt wurde.

Die wenigsten die die kinofilme sehen, lesen auch die tatsächlichen comics.
Kommentar ansehen
02.05.2012 11:43 Uhr von Lachsi|Original
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
etwas klarer: jetzt, wieso Batman immer aus den Schatten von hinten kommt.
Kommentar ansehen
02.05.2012 11:46 Uhr von scRs
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Batman, Sheldon Cooper, Barney Stinson.. meine Welt bricht zusammen...
Kommentar ansehen
02.05.2012 12:00 Uhr von Frekos
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ahja Und was ist dann mit Robin? Der ist wieder Hetero?
Etwa ein verkannter Justin Bieber? :P
Kommentar ansehen
02.05.2012 12:41 Uhr von -canibal-
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
....na wer sagts denn wundern tut mich das nicht und vermutet habens die meisten...
ich meine...mit den neckischen Öhrchen und dem knackigen Hochglanzhintern....wo will er da landen? Bei den Fledermauszüchterinnen??

...^^
Kommentar ansehen
02.05.2012 12:47 Uhr von SHA-KA-REE
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Aha Weil der ZEICHNER das sagt? Ich glaube nicht, dass der Schöpfer (Bob Kane) das wirklich im Sinne hatte.
Kommentar ansehen
02.05.2012 12:53 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
das ändert nichts: daran dass ich diesen ganzen superheldenkrimskrams soweiso nicht leiden kann -.-

donald duck, spirou und fantasio, asterix, lucky luke, looney tunes, etc... das sind richtige comics :D
Kommentar ansehen
02.05.2012 12:58 Uhr von maxyking
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
äääämmmmm: nein. ist er nnnniiiiiiiiiiiiichhhhhhhhhhhhhhhhhhttttt :-( ( Stampf mit dem Fuß )
Kommentar ansehen
02.05.2012 13:06 Uhr von fexinat0r
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Warum hat er dann noch nie was schwules gedacht?
Er denkt zwar auch nicht oft hetero Sachen, aber manchmal schon.
Wenn er sich zur Tarnung hetero benhmen würde würde das ja noch verstänsdlich sein, aber da man als Comicleser seine Gedanken lesen kann ist diese ganze Geschichte doch nur blödsinn.
Entweder macht Grant Morrison einen Scherz oder würde als kind von seinem Onkel missbraucht!

Es gehört sich einfach nicht über Helden Lügengeschichten zu verbreiten! Es wär ja nicht Schlimm wenn er homo ist, aber wenn es nicht wahr ist...
Kommentar ansehen
02.05.2012 14:07 Uhr von Eisbaer3180
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
BATMAN IST NICHT SCHWUL: Warum, weil er schon seit jahrzehnten mit der Tochter von Ras-al ghul rummacht, auch sexuell.
Hinzukommen zig andere Liebschaften, wie Vicky, Catwoman usw.
Robin lebt schon seit einer Ewigkeit nicht mehr bei ihm und in keinem offiziellen Comic, hatten sie intimen Kontakt, im Gegensatz zu den Frauen die Bruce Wayne nachliefen.

Robin, jetzt Nightwing ist in den comics ebenfalls in einer festen Beziehung mit einer Frau.

Also nix mit Schwul.

Zudem lebt Batman nicht nur mir einem jungen Mann zusammen, sondern auch mit einem Alten.
Warum heisst es eigentlich immer Batman und Robin seien schwul, warum nicht mal Batman und Alfred?

Kein einziger Fan fragt sich ob Batman schwul ist, weil es eben ganz klar in den Geschichten erklärt wird. ER IST NICHT SCHWUL.

Mal abgesehen davon, was wäre so schlimm daran, gibt genug Superhelden, die Schwul sind. Wahrscheinlich hat Grant Morrison dies mit seinem Charakter bei "The Authority" vom Wildstorm Verlag verwechselt. Dort hat er einen anderen Batman erschaffen (The Midnighter), dieser ist schwul und macht mit dem Superman des Wildstorm Verlages rum. Dies hat aber NIX mit dem echten Batman zu tun.
Kommentar ansehen
02.05.2012 16:09 Uhr von Cyphox2
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Toleranz schön und gut: aber die ham doch nen Vogel, die "neue" Batwoman is lesbisch, Batman soll jetz schwul sein, warum, weshalb, wieso?

das war sicher nur als witz gemeint, hatter garantiert mit nem grinsem im gesicht gesagt.

[ nachträglich editiert von Cyphox2 ]
Kommentar ansehen
02.05.2012 18:18 Uhr von IceDevilHH81
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Früher früher durfte ich einfach unbedenklich Comics lesen... heute sind comics und Kindersendungen teil gefechte politischer-korrektheit.... arme kinder und Jugendliche!
Kommentar ansehen
02.05.2012 18:27 Uhr von sicness66
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Aha: dann ist wohl die Liebesbeziehung zu Catwoman und die Jugendliebe Rachel Dawes nur eine Scheinbeziehung ? Mann oh Mann...
Kommentar ansehen
02.05.2012 19:44 Uhr von cheetah181
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
IceDevilHH81: Stimmt, früher, war jeder weiß, Christ, hetero und gut gebaut.
Das war noch realistisch damals!
Arme Kinder, bekommen am Ende noch den Eindruck, dass nicht alle Menschen gleich sind.


Zum Thema: hat die deutsche Presse mal wieder nicht verstanden:
"Morrison told the magazine. "Gayness is built into Batman. I’m not using gay in the pejorative sense, but Batman is very, very gay. There’s just no denying it. Obviously as a fictional character he’s intended to be heterosexual, but the basis of the whole concept is utterly gay."
http://www.huffingtonpost.com/...

Kurz gesagt: Batman ist heterosexuell, der Charakter wird aber - angeblich - absichtlich sehr "schwul" dargestellt.
Kommentar ansehen
02.05.2012 20:49 Uhr von Umbrella1976
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmmmmh Welch´News...Wohl zu lange in der Nähe von Crushial gewesen.....
Kommentar ansehen
03.05.2012 01:55 Uhr von Surrender
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hat überhaupt die Deutungshoheit? Soll sich doch jeder denken, was er will. Die Meinung von Grant Morrison ist unerheblich. Vielleicht ist SEIN Batman schwul, aber er ist weder der Erfinder der Figur noch der einzige Zeichner. Seine Meinung zählt genauso viel, wie die eines jeden Fans. Abgesehen davon ist es mir schnurzpiepegal, was Beteiligte neben der Reihe für Kommentare ablassen. Für mich ist etwas Fiktives gegeben, wenn es in dieser fiktiven Reihe auch auftaucht bzw. deutlich wird. Solange das nicht der Fall ist, ist das Ganze hier blabla. Würden auch alle am Rad drehen, wenn Peter Jackson sagen würde, dass Frodo schwul ist?
Kommentar ansehen
03.05.2012 08:31 Uhr von Floppy77
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Batman gab es aber schon vor 1989. Um die Frage zu: klären muss man den Schöpfer fragen und nicht einen der ihn erst ab 1989 gezeichnet hat.
Kommentar ansehen
03.05.2012 14:32 Uhr von Landschaftsarchitekt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
... I would do him ...
Kommentar ansehen
03.05.2012 15:01 Uhr von Lombird
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das stimmt doch gar nicht Ich bin der einzigste Schwule hier im Dorf!
Kommentar ansehen
03.05.2012 16:21 Uhr von EvilMoe523
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe einige diskutieren hier nicht ernsthaft über die Aussage des Zeichners...

Ich kenne den Zusammgenhang zwar nicht, wann er dass in welcher Form bzw. in welchem Moment gesagt hat, aber ich glaube auf solche Fragen würde ich in etwa ähnlich antworten aus Spaß an der Freude...

Hat nicht mehr Nährwert als wenn der Zeichner der Schlümpfe aus Spaß mit rumalbert und Schlumpfine als Dorfnutte abstempelt, weil nunmal ALLES drauf hinweist. :D

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meistgeteilter Tweet des Jahres: "LIMONADA"
"Der letzte Tango in Paris": Regisseur dementiert nun echte Vergewaltigung
Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?