02.05.12 10:08 Uhr
 4.439
 

Das kleinste Freibad Berlins ist nur sechs mal drei Meter groß

Das kleinste Freibad Berlins liegt im Stadtteil Rudow, hat eine Größe von sechs mal drei Meter und ist 1,60 Meter tief. Der Eintritt zu dem kleinen Schwimmparadies ist frei.

Am Wochenende wurden in Berlin Temperaturen von über 30 Grad gemessen. Zeit für den Chef des Freibades, sein Kleinod wieder für Besucher zu öffnen.

"So früh haben wir die Saison wirklich noch nie eröffnet. Und wir haben unser Becken schon 14 Jahre!", sagte Schwimmbad-Chef Peter Horn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Berlin, Meter, Wetter, Freibad
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind
Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch