02.05.12 09:41 Uhr
 228
 

Bei möglichem CDU-Wahlsieg in NRW werden keine Polizeistellen gestrichen

Im möglichen Fall eines Wahlsiegs der CDU bei den kommenden Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen will die Partei keine Arbeitsplätze bei der Polizei abbauen.

"An den Stellen werden wir gewiss nicht einsparen", erklärte Spitzenkandidat Norbert Röttgen.

Die rot-grüne Minderheitsregierung sei verantwortlich für die steigende Kriminalität und die geringe Aufklärungsrate in dem Bundesland, so Röttgen weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, NRW, Norbert Röttgen, Wahlsieg
Quelle: www.westline.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2012 09:42 Uhr von Borgir
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
und: nach der Wahl kann sich plötzlich keiner mehr an eine solche Aussage erinnern. Wäre ja nicht das erste Mal. Wer glaubt diesen Leuten eigentlich noch wirklich?
Kommentar ansehen
02.05.2012 10:56 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wählt: am besten die Piraten!
Damit tut ihr der SPD einen riesen Gefallen, weil die Grünen und SPD dann wieder eine Minderheitsregierung bilden müssten, was ja schon mal schief ging.

Meine Vermutung: Die Piraten klauen der SPD und den Grünen ein paar Stimmen und am Ende kommt dann plötzlich die große Koalition, wo Norbert und Hannelore an einem Strang ziehen müssen.

NRW hat wohl ein schweres Los gezogen. Einen riesen Schuldenberg und es kommen immer mehr Schulden oben drauf.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?