02.05.12 06:51 Uhr
 2.874
 

Engländer baut sein 60er Jahre Altbau-Haus in atemberaubendes High-Tech-Haus um

Der Engländer Nick Sandy hat in den 60ern ein Haus für sich bauen lassen. Mittlerweile war ihm das Haus jedoch vom Stand der Technik her zu veraltet. Deswegen steckte er rund eine Million britische Pfund in das Haus, um es mit dem neuesten Schnickschnack auszustatten.

Er baute Sonnenkollektoren auf das Dach, eine automatische Bewässerungsanlage unter seinen Garten, um diesen mit frischem Wasser zu versorgen, und ein Wärmerückgewinnungssystem. Im Haus selbst gibt es bewegungsempfindliche Lampen, die sich aktivieren, wenn jemand den Raum betritt.

Letztendlich entstand ein atemberaubendes High-Tech-Haus. Der ganze Umbau hat auch einen großen Vorteil. Früher musste er jedes Jahr allein für Gas und Strom rund 3.500 britische Pfund zahlen. Nun zahlt er dafür lediglich 1.000 britische Pfund im Jahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Haus, Engländer, High-Tech, Altbau
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Italien: Bär greift Mann in Trentino an und verletzt ihn
Nordkorea will mehr Urlauber ins Land locken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2012 06:51 Uhr von Crushial
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Weitere Fotos von der Innenausstattung und vom Haus gibt es in der Quelle, da ich wie immer nur ein Bild in die News packen kann und ich das "Hauptbild" genommen habe. Das Haus bietet noch viel mehr Schnicksschnack. Alles aufzuzählen, passt jedoch nicht annähernd in die News rein.
Kommentar ansehen
02.05.2012 07:56 Uhr von Jaegg
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
klasse! yeah, in 400 jahren hat er den neuen schnick schnack abbezahlt :D

naja ich bin aber auch für energie sparen.
Kommentar ansehen
02.05.2012 10:29 Uhr von kopish
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
müsste es nicht schon längst CrushialNews statt ShortNews heissen?
Kommentar ansehen
02.05.2012 10:43 Uhr von blz
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wert: angeblich 2.5mio Pfund.
Sorry, aber dieser "Schick-Schnack" ist teilweise Standart in Deutschland. Ich würde mal gerne wissen was an der Hütte über eine Million gekostet haben soll!?
Alleine der Fakt, dass da noch eine popelige Gasheizung und keine Wärmepumpe verbaut ist, lässt mich laut lachen, wenn mit ökologischen Aspekten geworben wird...
Kommentar ansehen
02.05.2012 13:50 Uhr von Lord_Prentice
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
zum Wert: Wenn ihr mal in England unterwegs seid, dann fällt euch auf das ALLES dort aus den 60ern zu stammen scheint (außer vielleicht der Kern Londons).
Ich bin Engländer und das is so eine Sache die ich als absolut traurig empfinde...kein Wasserdruck bei den Duschen, Isolation nicht vorhanden...wenn ich dort mal ne Toilettenspülung seht, dann wisst ihr aber was die Stunde geschlagen hat xD

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks
Großbritannien: Streit um todkrankes Baby beigelegt - Eltern geben auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?