01.05.12 22:24 Uhr
 470
 

München: Liegenverbot am Fasaneriesee

Seit 45 Jahren geht die 50-Jährige Gabriele Bühner an den Fasaneriesee, um sich zu sonnen oder um zu schwimmen.

So sollte es am Samstag auch werden, jedoch kamen zwei Sicherheitsbeamte von der Stadt, die sie aufforderten, ihre Liegen wegzuräumen. Weiterhin behaupteten sie, dass auch Klappstühle sowie Schirme verboten wären.

Als sie sich weigerte, drohten die Sicherheitskräfte mit der Polizei. Weiterhin musste sie mitansehen, wie ein Kleinkind in die pralle Sonne musste, da die Eltern eine Zeltmuschel wegräumen mussten. Frau Bühner wird sich beim OB beschweren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sandyli2702
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Verbot, See, Liege
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen
Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2012 22:46 Uhr von quade34
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
ganz bestimmte Leute: okkupieren öffentliches Land für ihre persönlichen Zwecke. Andere werden weggemobbt und drangsaliert. Der Normalo kann nirgends mit seinen Kindern eine Grünanlage benutzen, ohne mit den Chaoten ins Gehege zu kommen. Die stecken mit Gartenmöbeln ihre Claims ab und können wirklich nur mit der Polizei zurück gewiesen werden.
Kommentar ansehen
01.05.2012 22:54 Uhr von franzi-skaner
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
quade: in welcher Welt lebst du?
Kommentar ansehen
01.05.2012 23:05 Uhr von franzi-skaner
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
oder sich ne schicke Glatze rasieren, Parolen wie "Deutsche Seen für deutsche Liegen" gröhlen und fremd aussehende Menschen böse angucken. Wenn dann die Polizei kommt rumwinseln und auf die "verfassungsmäßig zugesicherten Grundrechte" pochen.
Kommentar ansehen
02.05.2012 08:11 Uhr von Jaecko
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Von diesen Sicherheitsbeamten hätt ich doch gern erst mal den Ausweis gesehen. So ne Jacke kaufen und sonst was behaupten kann jeder.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?