01.05.12 22:07 Uhr
 2.712
 

München: 19 Kinder durch Trockeneis verletzt

Am Freitag, den 27. April verlor ein Fischtransporter gegen 11:30 Uhr eine kleine Menge Trockeneis vor einer Münchner Schule am Hasenbergl.

Da der Fahrer das Trockeneis nicht entsorgte, fanden die Kinder es und fingen damit an zu spielen. Nach einer Weile bekamen die Kinder Schmerzen, sowie Rötungen an den Händen.

Die Kinder wurden teilweise ins Krankenhaus gebracht, sowie ambulant behandelt. Nach Rücksprache mit der Feuerwehr hat der Hausmeister der Schule schließlich das Trockeneis entsorgt. Die Polizei ermittelt gegen den Fahrzeugführer.


WebReporter: sandyli2702
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, München, Verletzung, Trockeneis
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2012 22:27 Uhr von Achtungsgebietender
 
+4 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.05.2012 22:45 Uhr von Shampoochan
 
+31 | -4
 
ANZEIGEN
@Vorposter: Trockeneis zerstört das Gewebe wenn die ungeschützte Haut länger als ein paar Sekunden damit in Berührung kommt. Deshalb entfernt man damit zum Beispiel auch Warzen damit
Kommentar ansehen
01.05.2012 23:31 Uhr von Sopha
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
shampoochan: ich frag mich aber was diese formulierung "nach einer weile" soll... wie du sagtest, schon nach 2-5 sekunden "festen" anfassens wird der kram scheiße kalt und tut sau weh... spätestens dann hätt ichs fallen gelassen und wäre mit ner leichten erfrierung davon gekommen (ka, ob das schon als erfrierung gilt, so ne kleine rote stelle)
Kommentar ansehen
01.05.2012 23:32 Uhr von E-Raucher
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Knoff Hoff: Erinnert mich an meine Schulzeit. Wir hatten Kunst und warteten auf den Lehrer. Der Eislieferant kam zur Cafeteria und als er wegfahren wollte sah der Kunstlehrer, dass er Trockeneis im Karton hatte und schnorrte ein Stück davon.
Im Unterricht tat er es dann in eine Vase voll Wasser auf dem Lehrerpult und wir hatten eine halbe Stunde lang massive Nebelschwaden im Raum.
Kommentar ansehen
01.05.2012 23:33 Uhr von Sopha
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
e-raucher: sehr zu empfehlen: ins wasser noch nen schuss spüli :]
Kommentar ansehen
01.05.2012 23:46 Uhr von henrythe8
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
trockeneis: die kinder wurden TEILWEISE eingeliefert??? nur die verletzten handgelenke oder wie???
Kommentar ansehen
02.05.2012 00:22 Uhr von Achtungsgebietender
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@hirnamoebe - hä??? Einen "Knopf" machen? Meinst Du einen "Knoten"???
Wieso "Knopf"???
Kommentar ansehen
02.05.2012 00:34 Uhr von mort76
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
henry, das ist das neue Sparprogramm der Regierung.
Kommentar ansehen
02.05.2012 01:06 Uhr von Miem
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Trockeneis: ist etwa -80 Grad kalt (bei höherer Temperatur ist es nämlich kein Eis mehr) und klebt bereits bei sekundenlangem Kontakt an der Haut fest - mit Loslassen ist da nichts mehr.

Sollte vielleicht klar sein, dass man dadurch Verletzungen erleiden kann.
Kommentar ansehen
02.05.2012 20:32 Uhr von Chemnitzer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Para_shut: Das dachte ich mir auch ... Hasenbergl=98% Migrantenanteil....

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?