01.05.12 21:20 Uhr
 1.566
 

Bank of America will sich von 2.000 Gutverdienern trennen

Wenn Unternehmen Personal entlassen, trifft es meist die Masse. Bei der Bank of America soll das nun anders sein: Laut eines Berichtes des "Wall Street Journal" werden anscheinend 2.000 Topverdiener der Bank ihren Hut nehmen müssen.

Konzernchef Brian Moynihan plant dabei in erster Linie Einschnitte im Investmentbanking und in der Vermögensverwaltung außerhalb der USA. Im Fokus dabei sind auch Spitzenverdiener mit einem Einkommen von mehreren hunderttausend Dollar im Jahr.

Insgesamt konnte die Bank of America im März noch 278.700 Beschäftigte zählen. Aufgrund der Auswirkungen der Finanzkrise sollen jedoch bereits 30.000 Leute im Privatkunden-Geschäft das Unternehmen verlassen. Im ersten Quartal dieses Jahres betrug der Gewinn "nur" 328 Millionen Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mamuero
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bank, Unternehmen, Unternehmer, Bank of America, Einschnitt
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2012 21:20 Uhr von mamuero
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist ein durchaus richtiges Zeichen, dass nicht nur die breite Masse der Beschäftigten um den Job zittern soll, sondern auch in den oberen Regionen der Bank gespart werden soll. Allerdings fährt die Bank noch satte Gewinne ein, da stellt sich schon die Frage, wie pervers die Welt inzwischen geworden ist.
Kommentar ansehen
01.05.2012 21:52 Uhr von darQue
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
gut geschriebene, halbwegs ausführliche und inhaltlich korrekte news ohne titten, blitzer, aliens und bildzeitung bei shortnews? schäm dich, mamuero! :D

[ nachträglich editiert von darQue ]
Kommentar ansehen
01.05.2012 21:55 Uhr von mamuero
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@darQue: Oh, ich gelobe Besserung. ;-)
Kommentar ansehen
01.05.2012 21:56 Uhr von darQue
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
grenzwissenschaften-aktuell.blogspot.com

nur mal so als quellenvorschlag :D
Kommentar ansehen
01.05.2012 23:17 Uhr von CrazyCatD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: beim lesen des Titels hatte ich erst den Eindruck das sich die Bank von Amerika sich von gutverdienenden Kunden trennen will und nicht von Angetsellten, ansonsten eine gut geschriebene News.
Kommentar ansehen
01.05.2012 23:20 Uhr von mamuero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@CrazyCatD: Ja, das könnte man auch in die Überschrift rein interpretieren. Aber wenn das gemeint wäre, dann stünde da gewiss das Wort "Kunden" mit dabei... Danke.
Kommentar ansehen
02.05.2012 07:15 Uhr von General_Strike
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Sozialneid: ein Privileg der Habenichtse

Sucht euch einen Job!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?