01.05.12 20:47 Uhr
 151
 

VW steigert in den USA stetig seinen Umsatz

Volkswagen reitet in den Vereinigten Staaten von Amerika auf einer Erfolgswelle. Die Verkaufszahlen lassen große Firmen wie Chrysler oder GM weit hinter sich. Mitverantwortlich für den Erfolg sind sinkenden Arbeitslosenzahlen und das klassische Angebot von VW.

Der Umsatz stieg im April gegenüber dem Vorjahr um 32 Prozent. Nur Chrysler kam mit 20 Prozent in vergleichbare Regionen.

General Motors und Ford machten sogar Minus. Um acht Prozent brach der Umsatz bei GM ein, bei Ford verringerte er sich um fünf Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Umsatz, VW, Chrysler
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen
Über eine Million: Rekordzahl an unbesetzten Arbeitsstellen in Deutschland
US-Regierung plant Statistiken zu Handelszahlen zu manipulieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2012 21:25 Uhr von kingoftf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mitverantwortlich: für den Erfolg sind sinkenden Arbeitslosenzahlen und das klassische Angebot von VW.

Und die absurden Rabattschlachten in den USA
Kommentar ansehen
01.05.2012 21:36 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man sich die Golf Preise dort ansieht und sie mit den Preisen in Deutschland vergleicht, weiß man auch warum das hier nicht so ist.
Kommentar ansehen
01.05.2012 22:05 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Phaeton kostet: in den USA soviel wie ein normaler Passat in D.
Kommentar ansehen
01.05.2012 23:10 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, weiss ich: aber da schon hatte der ein Preisniveau wir der Passat in D.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen
Sachsen: Einzelne AfD-Mitglieder werden vom Verfassungsschutz beobachtet
Fußball: Gegen Zahlung wird Mittelfingerverfahren gegen Bayern-Coach eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?