01.05.12 20:11 Uhr
 278
 

USA: Delta Air Lines kauft sich eigene Ölraffinerie

Die US-amerikanische Fluggesellschaft Delta Air Lines will ihre Kerosinkosten senken. Erreicht werden soll dies mit einer Ölraffinerie im Besitz der Gesellschaft. Diese kostet 150 Millionen US-Dollar.

Delta Air Lines erwartet mit ihrer Investition Einsparungen von 300 Millionen US-Dollar pro Jahr. Richard Anderson, Chef der Fluggesellschaft, nannte die Investition aufgrund der zu erwartenden Einsparungen "maßvoll". Im letzten Jahr hatte die Airline Kerosinkosten in Höhe von etwa 9,7 Milliarden.

Mit der Raffinerie, so Anderson, soll der "größte Kostenblock" der Fluggesellschaft bewältigt werden. Delta Air Lines kann sich zudem über eine staatliche Förderung freuen. 30 Millionen US-Dollar erhält die Firma für ihren Kauf, denn andernfalls wäre die Raffinerie geschlossen worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Airline, Kerosin, Raffinerie
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erster Teaser-Trailer zu "Tomb Raider" mit Alicia Vikander erschienen
Finanzministerium: Geschachere um Wolfgang Schäubles Ministerposten
Umfrage: Weniger Deutsche sehen in Zuwanderung ein Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?