01.05.12 19:54 Uhr
 64
 

NRW-Wahlkampf: Norbert Röttgen attackiert rot-grüne Haushaltspolitik

Kurz vor den Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen greift der CDU-Bewerber Norbert Röttgen die bisherige Haushaltspolitik in dem Bundesland an. Hannelore Kraft, SPD-Ministerpräsidentin des Landes, warf er mangelnden Sparwillen vor.

Kraft erwiderte, eine "vorbeugende Haushaltspolitik" zu betreiben. Diese beinhalte, so die Ministerpräsidentin, Investitionen im Bildungsbereich. Diese würden sich, so Kraft, langfristig positiv für die Haushaltslage des Landes auswirken.

Kraft betonte außerdem, die Neuverschuldung Nordrhein-Westfalens gesenkt zu haben. Norbert Röttgen bezeichnete die Haushaltspolitik des Landes hingegen als einen Hang zum Schuldenmachen. Röttgen verteidigte zudem das geplante Betreuungsgeld.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wahlkampf, NRW, Norbert Röttgen
Quelle: de.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?