01.05.12 15:43 Uhr
 218
 

Japan: Teil der Delfinjagd-Bucht soll Freizeitpark werden

Die für ihre alljährliche Delfinjagd bekannte Stadt Taiji in Japan plant nun einen Teil ihrer Bucht abzutrennen und dort einen Freizeitpark im Stile einer "Meeres-Safari" zu errichten. In dem Freizeitpark sollen Besucher dann die Möglichkeit erhalten mit Delfinen und Walen zu schwimmen und sie zu beobachten.

Taiji wurde 2009 durch die Oscar-prämierte Dokumentation "Die Bucht" weltweit bekannt. Der Film zeigt die Delfinjagd, die jedes Jahr in Taiji stattfindet und bei der Delfine zusammengetrieben und dann bis auf einige wenige, die an Aquarien oder Freizeitparks verkauft werden, getötet werden.

Grund für das Gemetzel ist das in Japan beliebte Delfinfleisch. Trotz der Errichtung des Freizeitparks soll die Jagd auf Delfine nicht eingestellt werden. Letztes Jahr wurden 928 Delfine in die Bucht getrieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sternchen88
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Japan, Teil, Delfin, Freizeitpark, Artenschutz, Bucht
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2012 17:09 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch nett: Und während der TZeit der Delfinjagd bekommen die Besucher des Parks das ultimative Erlebnis des blutroten Wassers.
Kommentar ansehen
01.05.2012 17:27 Uhr von General_Strike
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wölfe, Bären und Delfine: In Europa werden Bären erschossen, weil sie Schafe und Honig aus Bienenstöcken fressen.

In Japan werden Wale und Delfine erschossen, weil sie Fisch fressen.
Kommentar ansehen
01.05.2012 20:17 Uhr von MBGucky
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@General_Strike: Schafe aus Bienenstöcken?
Kommentar ansehen
01.05.2012 22:00 Uhr von DerBlup
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Delfinfleisch ist nicht beliebt in Japan: Es wird als Walfleisch deklariert und verkauft. Die meisten wissen gar nicht, dass sie Delfinfleisch kaufen. Ausserdem sind die Delfine sehr stark mit Quecksilber belastet.

Den Film "Die Bucht" kann ich nur empfehlen. Er ist aber nichts für schwache Nerven. Es ist unter aller Sau, wie in Taiji die Defline abgeschlachtet werden!

[ nachträglich editiert von DerBlup ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?