01.05.12 12:49 Uhr
 579
 

Vorhautverlust und Schlafprobleme: Die skurrilsten Klagen der Welt gesammelt

In seinem Werk "75 Millionen Dollar für zu heißen Kaffee" fasste nun Autor Axel Fröhlich die verrücktesten Klagen und Prozesse weltweit zusammen.

Unter anderem hat ein Mann aus Florida seine Bank wegen Schlafproblemen verklagt. Die Überziehungsgebühren ließen ihn nicht zur Ruhe kommen.

Doch es sind nicht nur Fälle aus den USA enthalten. Auch in Deutschland müssen sich Richter mit skurrilen Fällen auseinander setzen, wie zum Beispiel dem Vorhautverlust eines betrunkenen Teenagers.


WebReporter: Junginho
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Welt, Klage, Skurril, Schlafprobleme
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
Walsrode: Pizzabote begegnet mitten in der Innenstadt einem Wolf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2012 14:01 Uhr von architeutes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also seit ich meine Vorhaut verloren habe , kann ich Nachts nicht
mehr schlafen. Wo ist sie nur ??
Kommentar ansehen
02.05.2012 13:56 Uhr von PrinzAufLinse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Patient: Herr Doktor, ich bekomm´ meine Vorhaut nicht mehr zurück.
Doc: Ja, wer verleiht denn auch so was?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?