01.05.12 12:13 Uhr
 774
 

1. Mai - Neonazi-Aufmärsche stoßen auf Gegendemonstrationen

In Wittstock soll es am heutigen Dienstag eine Gegenveranstaltung zu einer geplanten Demonstration von Neonazis kommen. Mehrere linke Gruppen haben dazu aufgefordert. Bereits am Vormittag war ein Autokorso nach Wittstock unterwegs, um auf dem Marktplatz einen ökumenischen Gottesdienst zu feiern.

Zuvor hatte sich Brandenburgs Arbeitsminister Günther Baaske entsetzt geäußert, dass es zu einem Neonazi-Aufmarsch kommen könnte. Brandenburg sei ein tolerantes Land und würde alle Menschen willkommen heißen.

Die NPD will unterdessen in Hellersdorf eine Kundgebung abhalten. Eine Gegenveranstaltung ist ebenso geplant und läuft unter dem Motto: "1. Mai - Nazifrei!". "Die Aufmärsche zielen auf eine Spaltung unserer Gesellschaft und gefährden den sozialen Frieden unserer Stadt", so Dilek Kolat von der SPD.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nazi, Brandenburg, Mai, Aufmarsch
Quelle: www.rbb-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Holocaust-Kritik: SPD-Politiker bezeichnet Björn Höcke (AfD) als Nazi
USA: Als erste Amtshandlung schafft Donald Trump Bürgerrechte und Klimaschutz ab
USA: Trump nimmt Arbeit mit Dekret gegen Obamas Gesundheitsreform auf