01.05.12 11:11 Uhr
 1.039
 

Ärzte diagnostizierten bei Engländerin Heimweh - Dabei hatte sie einen Hirntumor

Die 20-jährige Studentin Megan Thompson aus Sunderland in England startete vor einiger Zeit ihr Studium an der Leeds Metropolitan University. Nach rund drei Wochen fühlte sie sich jedoch komisch. Sie hatte stets Kopfschmerzen und hatte Probleme gerade zu laufen.

Daraufhin ging sie zum Arzt. Dieser diagnostizierte bei ihr lediglich Heimweh. Insgesamt vier Mal war sie beim Arzt, nachdem es jedes Mal schlimmer wurde und sie es nicht mehr aushielt. Schließlich pochte sie darauf, eine richtige Untersuchung durchführen zu lassen.

Daraufhin fand man bei ihr einen Gehirntumor, der die Größe eines Golfballs hatte. Am übernächsten Tag wurde sie sofort operiert und der Tumor entfernt. Da der Tumor jedoch so spät diagnostiziert wurde, musste sie sich nachträglich noch einer Chemotherapie unterziehen, die zwölf Wochen andauerte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arzt, Student, Tumor, Heimweh
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2012 12:43 Uhr von Lockenpeter
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
nice
Kommentar ansehen
01.05.2012 17:08 Uhr von Jlaebbischer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn bei mir jemand so eine bekloppte Diagnose stellen würde, würde ich zhuerst zu einem anderen Arzt gehen und anschliessend die Ärztekammer informieren...
Kommentar ansehen
04.05.2012 19:46 Uhr von 24slash7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Shit happens: oder so ähnlich.

Wenn man jeden der mit Kopfschmerzen zum Arzt kommt in den Kernspin stecken wollte, könnten die Krankenkassen einpacken.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?