01.05.12 10:19 Uhr
 1.893
 

Studie: "Fetten-Diskriminierung" am Arbeitsplatz existiert wirklich

Übergewichtige haben es schwerer einen Job zu erhalten als dünne Menschen. Das kam nun bei einer Studie heraus.

Demnach glauben viele Arbeitgeber, dass dicke Leute faul sind. Werden Übergewichtige dann letztendlich doch eingestellt, erhalten sie oftmals eine niedrigere Bezahlung und müssen gleichzeitig anspruchslosere Aufgaben erledigen.

Die oftmals vermutete "Fetten-Diskriminierung" existiere laut Studienergebnis also tatsächlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Studie, Arbeitsplatz, Diskriminierung, Dick
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2012 10:46 Uhr von TbMoD
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
eine gute Frage: existiert Crushial wirklich ?
Eine berechtigte Frage.
Wenn ja warum wird er nur von allen diskriminiert ?^^
Kommentar ansehen
01.05.2012 11:02 Uhr von RoPiK-MoNtaNaA
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
Dieses Schlankheitswahn regt mich langsam auf , ick kann mit dicken menschen leben aber mit keinen die über 200 kilo wiegen , bei so einem angesicht krieg ick echt nen hals
Kommentar ansehen
01.05.2012 11:08 Uhr von phal0r
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
unanspruchsvoll? wie wärs mit anspruchslos ^^
Kommentar ansehen
01.05.2012 11:40 Uhr von Johnny Cache
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Naja: Je nach Job ist das auch nicht unberechtigt. Zum einen ist die Leistungsfähigkeit, und für genau die wird man ja bezahlt, durch erhöhtes Gewicht nun mal oft beeinträchtigt, zum anderen entstehen bei einigen zusätzliche Kosten für eine angemessene Büroausstattung wie verstärkte Bürostühle, welche das zusätzliche Gewicht auch aushalten.
Diskriminierung ist es nur wenn es keine Gründe gibt, aber in diesem Fall sind gewisse Einschränkungen durchaus begründet.
Kommentar ansehen
01.05.2012 12:02 Uhr von Kati_Lysator
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
die armen schuhe, ach tun mir bei den dicken immer die schuhe leid.
Kommentar ansehen
01.05.2012 12:20 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@IlIlIlIlIlIlIlIlIlI: genau und du bist derartig schlank, dass size 0 noch zu groß ist :)

dein gehirn hat jedenfalls nicht sehr viel masse wie du ja gerade unter beweis stellst

ja ja lieber finger in den mund und ne runde kotzen ist ja auch ein schönes leben

@chrus was ist los mit dir? keine titten usw.? das ich das noch erleben darf :D
Kommentar ansehen
01.05.2012 12:27 Uhr von EvilMoe523
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@ Johnny Cache: Ich hab da grad so ne geniale Idee, weil du die Leistungsfähigkeit angesprochen hast.

Mir kam grad so der Gedanke, dass man jedem Bewerber eine Frist gibt wo er seine Fähigkeiten unter Beweis stellen kann. So eine Art Probezeit von *grübelt* sagen wir 6 Monaten.

Wenn die Arbeit nicht erbracht wird / nicht erbracht werden kann, so dürfte das Verhältnis halt beendet werden. Würde für übergewichtige und für normal gebaute Menschen gelten.

So könnte man erstmal jeden Menschen egal wie er aussieht körperlich, (Rede nicht von Körperpflege) erstmal selbst entscheiden lassen was er sich selbst zutraut und ob er den Forderungen gewachsen ist.

Was hältst du von der Idee?

Ich meine es gibt bei jedem Job ja ein SOLL was erfüllt werden muss, damit sich der Arbeitnehmer rentiert. Gibt da nur 1 oder 0 - Entweder die Arbeit wird zufriedenstellend geleistet oder nicht.
Kommentar ansehen
01.05.2012 12:28 Uhr von IlIlIlIlIlIlIlIlIlI
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.05.2012 12:44 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
IlIlIlIlIlIlIlIlIlI: irgendwie hab ich jetzt nichts anderes von dir erwartest also genau so eine gegenargumentation

gut also fangen wir mal an:
1. woher willst du wissen das es bei mir so ist?
2. haben wir uns schon irgendwo getroffen oder bilder getauscht? nein tja dann danke für die einschätzung meiner körperfülle :)

so und empört würde ich das nicht nennen, ich habs einfach nur satt, dass solche menschen wie du (also wenig hirn dafür aber ne riesen klappe wo viel dünnpfiff raus kommt) der meinung sind, die körnung der schöpfung zu sein

mich nervt einfach nur deine oberflächlichkeit und ehrlich, würde ich dich im rl kennen und würde mitbekommen das du moppen würdest, wäre ich der erste der dagegen etwas tun würde

denn solche menschen wie du haben es verdient mit so einem verhalten mal ordentlich ein auf den sack zu bekommen anders scheint ihr das ja nicht zu lernen (ach ja ich rede nicht von gewalt es würde sich nicht lohnen sich bei dir die hände schmutzig zu machen)

[ nachträglich editiert von schwarzerSchlumpf ]
Kommentar ansehen
01.05.2012 12:53 Uhr von IlIlIlIlIlIlIlIlIlI
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Dein Lieblingsschlumpf bist bestimmt Torti, oder? Der denkt ja auch den ganzen Tag nur ans Fressen. http://www.marcusseidel.com/...
Kommentar ansehen
01.05.2012 12:56 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
*lach*: danke das du eine blödheit weiter unter beweis stellst
Kommentar ansehen
01.05.2012 13:03 Uhr von IlIlIlIlIlIlIlIlIlI
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Eigentlich trolle ich dich gerade nach allen Regeln der Kunst und du Hohlbirne steigst voll drauf ein, was du nicht tun würdest, wenn du so ein hochentwickeltes Lebewesen wärst, das mir natürlich meilenweit überlegen ist (Das haben nun alle verstanden, nachdem du 20x geschrieben hast, dass ich voll doof bin!). Irgendein Trottel ist aber immer empört und meint im Netz bei einem offensichtlich nicht ernst gemeinten Beitrag den SIttenwächter spielen zu müssen - obwohl er sogar selbst schon festgestellt hatte, dass es sich wohl um einen Troll handelt.
Und nun kusch dich, auf zum Kühlschrank. 40 Milchschnitten oder zwei Kilo Pudding oder so.

[ nachträglich editiert von IlIlIlIlIlIlIlIlIlI ]
Kommentar ansehen
01.05.2012 13:13 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
alter: du merkst auch gar nichts oder? na gut macht keins pass mit jemanden zu spielen der sich für so toll hält
Kommentar ansehen
01.05.2012 13:29 Uhr von EvilMoe523
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ schwarzerSchlumpf: In einem Punkt hat er aber wirklich Recht.. du solltest lernen, solche Trolle einfach links liegen zu lassen. Das hassen sie am Meisten :D
Kommentar ansehen
01.05.2012 13:39 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
tja: leider muss ich dir da recht geben
Kommentar ansehen
01.05.2012 16:53 Uhr von F.Steinegger
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe einen Grund: Aber der stammt nicht von mir, sondern von einer Leiterin einer Notfallambulanz, die sich in einem Pflegeheim befindet.
Dort hatte sich eine Frau beworben, die 150 kg hatte. Sie konnte nicht genommen werden, weil sie eben nicht in Sekundenschnelle, grade bei Bereitschaft zur Stelle sein konnte. Dazu gehörte auch Treppensteigen.

Das ist für mich plausibel. Allerdings wenn man sich als Sachbearbeiter oder so bewirbt, wo ist das Problem. Meine Frau ist auch etwas fester und die arbeitet mittlerweile in einer Bäckerei (vorher Restaurant).

Da wird nicht gemobbt, dort zählt die Nettigkeit den Kunden gegenüber. Hehe, und ausserdem bestellen viele Kunden dort gerne mal ein Stück Torte mit Kaffee und so weiter. Wenn da jetzt so eine spindeldürre Verkäuferin dastehen würde, die bei der Bestellung schon schief schaut, dann wäre das auch nichts.

Aber das ist alles nur meine Meinung.
Kommentar ansehen
01.05.2012 17:21 Uhr von Gimpor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@EvilMoe523: Deine Idee ist alt und nennt sich Leiharbeit bzw. ehrlicher Abzocke ;)
Kommentar ansehen
02.05.2012 01:32 Uhr von 1234321
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Das sie faul sind, ist eigentlich kein Problem. Aber das sie immer so stinken, und stundenlang das Klo blockieren, das finde ich sehr unkollegial.
Kommentar ansehen
11.05.2012 11:45 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso Schlankheitswahn? Es geht hier um die ganzen Super-Fetten, die wie Pilze aus dem Boden schiessen und mehr als 20kg zuviel wiegen.

Es sagt ja niemand etwas, wenn jemand zehn Kilo zuviel auf der Waage hat. Auch bei 15kg nicht, selbst wenn da derjenige selber schon Panik bekommen und sein Leben gezielt umstellen sollte. Aber bei 20kg wird´s einfach extrem hässlich. Ab da wird man zur Zumutung für seine Umwelt.

Sicher gibt es Menschen, die krank sind und bei denen keine Gegenmaßnahme hilft. Aber das sind vielleicht ein Fünftel aller betroffenen Fälle. Beim Rest ist es schlichte Disziplinlosigkeit.

Und ich weiss, wovon ich rede. Eine Bekannte hat sich mit viel Ehrgeiz und Disziplin um knapp 30kg erleichtert. Es ging also. Leider hat sie nach einem schlanken Jahr mit eigentlich viel Anerkennung das Ganze wieder schleifen lassen und innerhalb eines weiteren Jahres ihr altes Gewicht fast wieder erreicht.


Ob Dicke auch am Arbeitsplatz faul sind, kann man so pauschal nicht sagen. Tatsache ist aber, dass sie in sehr, sehr vielen Fällen faul sind, was Bewegung und Bewegungsgeschwindigkeit angeht. Sonst wären sie gar nicht erst dick oder fett (die wenigen wirklich kranken Fälle ausgenommen). Kommt es also in einem Job auf solche Bewegung an, ist eine Minderbezahlung gerechtfertigt
Allerdings muss das immer eine Einzelfallentscheidung nach Leistung sein.


Unabhängig davon sollte es aber jedem Dicken oberstes Gebot sein, für den Rest des Lebens Süssigkeiten, Chips, fettes Fastfood aus seiner Umgebung zu verbannen und gesund selber zu kochen. Plus regelmässige gemässigte Bewegung, aber auch regelmässige Speedphasen.
Mit anderen Worten: Mehr verbrauchen als zuführen. Dann wird man über die Jahre auch wieder dünner.
Kommentar ansehen
11.05.2012 11:58 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ F. Steinegger: >Wenn da jetzt so eine spindeldürre Verkäuferin dastehen würde, die bei der Bestellung schon schief schaut, dann wäre das auch nichts.<

Wieso wird eigentlich immer reflexartig der/die Spindeldürre als Gegenstück zur/zum Superfetten angeführt??
Wie wäre es mit jemand Normalem? Der kann ja durchaus 5 oder 10 Kilo zuviel auf den Rippen haben, wie oben schon gesagt. Da muss niemand Spindeldürrer an der Tortentheke stehen, aber eben jemand Normales irgendwo zwischen Ideal- und Normalgewicht oder eben einem bisschen(!) Übergewicht.
Danach kommt erstmal eine ganze Weile Abstand. Und DANN kommen erst die richtig Fetten, über die wir hier reden.
Über Leute, wie die Frau auf dem Foto oben. Die ist nicht einfach nur zu dick. Die ist viel, viel, viel zu dick. Das sind 20 (und mehr) kg zuviel.

Und auch, wenn es überhaupt keinen "Schlankheitswahn" gäbe, müsste schon der "Überlebenswillens-Wahn", der "ich will gesunde Knie, Füsse und Hüften behalten-Wahn" und "mein armes Herz-Wahn" greifen, die komischerweise hier keiner angreift. (Wahrscheinlich, weil sie schwerer zu verdrängen sind als der angebliche Schlankheitswahn)
Kommentar ansehen
11.05.2012 12:03 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@leser28: ?? >das liegt alles an die amischeisse,alles nur noch oberflächlich.alles in einer schublade stecken.ob dick-dünn,jung-alt,mann-frau alles wird getrennt.liegt alles an die amiseuche.<

Was genau meinst Du damit?
Natürlich existieren Schubladen. Die gab es immer. Schon lange, lange bevor es überhaupt eine USA gab.

Wenn aus den USA etwas Schlechtes kommt, dann der negative Lebensstil und die Ernährungsweise mit Fastfood und Cola und wenig frisch Gekochtem. Denn das sorgt für dicke Leute, die man überhaupt erst in die Schublade "dick" stecken kann.

Es gab hier früher (also in den letzten 500 Jahren) einfach nicht so viele dicke Leute. Gab es einfach nicht. Und die, die es gab, waren entweder wirklich körperlich krank, oder geistig degenerierte Adlige respektive Kirchenleute, die keinerlei Selbstbeschränkung kannten.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?