01.05.12 09:45 Uhr
 893
 

Ein Drittel aller Erwachsenen leiden an Schilddrüsenproblemen

In Deutschland leiden immer noch viele Menschen an Schilddrüsenproblemen. Jeder dritte Erwachsene hat durch Jodmangel hervorgerufene Schilddrüsenvergrößerungen.

Durch einen simplen Schlucktest vor einem Spiegel kann eine Vergrößerung der Schilddrüse erkannt werden. Verdickungen am Hals sollte man anschließend von einem Arzt abklären lassen. Eine regelmäßige Untersuchung wird jedoch immer empfohlen.

"Da ein Kropf Störungen der Hormonproduktion im Körper und im schlimmsten Fall Schilddrüsenkrebs verursachen kann, sollte er möglichst frühzeitig erkannt und dann medikamentös behandelt werden", sagte BDI-Präsident Wolfgang Wesiack.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Drittel, Probleme, Hals, Leiden, Schilddrüse
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf
Zehn Jahre alte Teile einer Zahnspange in Bauch von Frau gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2012 10:11 Uhr von rockzzz
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@ Alle: Wenn ihr euch antriebslos fühlt,unkonzentriert,schlafprobleme habt, dann könnte es wirklich die Schilddrüse sein!
Bei mir wars leider so, paar jahre später bekam ich dann schilddrüsenkrebs! Ist nur eine empfehlung von mir.
Kommentar ansehen
21.06.2012 20:59 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein "kropf": verursacht keinen Schilddrüsenkrebs. Er ist Symptom einer krankhaften Veränderung, nicht mehr, nicht weniger.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?