01.05.12 09:32 Uhr
 598
 

Oskar Lafontaine: Internet für Arme zum Nulltarif

Oskar Lafontaine von der Linkspartei will allen ALG-II-Empfängern einen kostenlosen Zugang zum Internet ermöglichen. Auch ärmere Mitbürger, so Lafontaine, sollten die Möglichkeit haben, sich am Netz beteiligen zu können. Zur Not soll dies mit staatlicher Hilfe geschehen.

Gleichzeitig warf der Fraktionsvorsitzende der Linkspartei im Landtags des Saarlands der Piratenpartei vor, zu sozialen Fragen bisher keine Positionierung vorgenommen zu haben. Den Grund für das Umfragehoch der Piratenpartei meint Lafontaine gefunden zu haben.

Dieses sei dadurch bedingt, dass die Bürger Defizite in der Gesellschaft ausgemacht hätten und nun ihre Hoffnungen auf neue Bewegungen richten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Internet, Die Linke, Arme, Oskar Lafontaine, ALG II, Internetzugang
Quelle: www.abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke macht Wahlkampf mit 95-jähriger "Mietrebellin", die SPD wählt
Sigmar Gabriel: Anti-Rechts-Bündnis durch Linksschwenk der SPD
Die Linke ist Macht- und ratlos wegen Mitgliederschwund in Richtung AfD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2012 09:59 Uhr von smoke_
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Freibier für alle! Und so zerstört man die Mittelschicht.
Kommentar ansehen
01.05.2012 10:13 Uhr von Ich_denke_erst
 
+14 | -9
 
ANZEIGEN
Weg mit ihm: Ich kann diese Forderungen nicht mehr hören. Es gibt nichts zum Nulltarif auf dieser Welt - irgendjemand muss nämlich dafür bezahlen. Allein der Aufbau der Infrastruktur für das Internet kostet Mrd. Warum sollen wir hier Leistungen verschenken?
Jeder der arbeitslos ist kann bei der Agentur der Arbeit jederzeit im Computer nach freien Stellen suchen - und das sollte die Haupttagesaufgabe eines Hartz 4 beziehers sein!
Kommentar ansehen
01.05.2012 10:46 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Najo "Dieses sei dadurch bedingt, dass die Bürger Defizite in der Gesellschaft ausgemacht hätten und nun ihre Hoffnungen auf neue Bewegungen richten."

So seh ich das eigentlich auch, auch wenn ich nix gegen die Piraten habe...

Da zB die Telekom zum Teil dem Staat gehört, ist seine Forderung eigentlich machbar....denk ich. Und die machen ja nicht gerade wenig Gewinn, wenn man sich mal die Zahlen anschaut.

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
01.05.2012 10:52 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Lol: Wo steht denn wie es finanziert wird, seid ihr nicht etwas voreilig, mit euren Vermutungen ? *g

Euch armen Schlucker wird der sicher nicht in die Tasche greifen wollen, hatte er noch nie vor, wenn man mal seine Reden verfolgen würde, dann wüsste man das.

Da hilft auch kein "-" klicken, die Wahrheit ist überall nachzulesen, nur ihr wollt sie nicht sehn ^^

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
01.05.2012 10:56 Uhr von smoke_
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
@Bibabuzzelmann: Wie soll es denn sonst finanziert werden? Soll es die Telekom zahlen? Ja, die werden die Kosten sicher nicht auf ihre ZAHLENDEN Kunden abwälzen.. pfff. ^^

edit:
Doch, ein Minus hilft sehr.

[ nachträglich editiert von smoke_ ]
Kommentar ansehen
01.05.2012 10:58 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Smoke: Die können die "minimalen" Mehrkosten gar nicht auf ihre Kunden abwälzen, weil sie dann evtl nicht mehr Konkurrenzfähig sind...mal drüber nachgedacht ? Gibt ja keine aderen Anbieter....nö ^^

Ich bin zB bei Kabel Deutschland.....
Kommentar ansehen
01.05.2012 11:00 Uhr von smoke_
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@ Bibabuzzelmann: Dann muss die Telekom eben Leute entlassen. Das ist auch nicht besser.

edit:
Da fällt dir sicher ein weiterer staatlicher Eingriff ein, um das zu verhindern auf Kosten anderer unsichtbarer Steuerzahler.

[ nachträglich editiert von smoke_ ]
Kommentar ansehen
01.05.2012 11:07 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@smoke: "Dann muss die Telekom eben Leute entlassen. Das ist auch nicht besser."

Ob sie das dann MUSS, weiss ich nicht, bei Milliarden von Gewinnen, die sie einfahren ^^
Ich mein die Leitungen usw liegen ja schon, da entstehn ja keine Zusatzkosten....

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
01.05.2012 11:13 Uhr von smoke_
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@Buzzelmann: Was die Telekom jedenfalls MÜSSTE, wäre kostenlose Dienstleistungen zu erbringen.

Die Leitungen liegen ja schon, herrje. Wieso bezahl ich eigentlich dann noch für meinen Internetanschluss? Kann ich mal eben auf deinen Balkon und mich sonnen? Da habe ich ja wohl einen Anspruch drauf, kostet dich ja nix.
Kommentar ansehen
01.05.2012 11:36 Uhr von Gorxas
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Irgendwie paradox. Zuerst klaut Lafontaine die Idee von den Piraten und diffarmiert gleichzeitig die Piraten. So nach dem Motto, dass wir keine Ideen hätten? Ist ok, Lafontaine... komm mal klar ;)
Kommentar ansehen
01.05.2012 11:56 Uhr von Kati_Lysator
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
ich bin kein freund von "für arme zum nulltarif". das fängt mit was kleinem an und am ende bekommen sie auch noch ein haus oder so. ne, das ist keine gute idee.

mit einem internetanschluß ist es aber nicht getan. ein entsprechendes endgerät wird noch benötigt. bekommen die das dann auch zum nulltarif? oder müssen wir dann eine zwangsabgabe leisten.

es würden sich auch hier wieder die falschen dran bereichern.
Kommentar ansehen
01.05.2012 12:02 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Smoke: "Kann ich mal eben auf deinen Balkon und mich sonnen? Da habe ich ja wohl einen Anspruch drauf, kostet dich ja nix."

Klar, wenn du nicht deine ganze Familie mitbringst...obwohl, wäre auch net schlimm, aber kack nicht irgendwo hin, oder so lol
Wir haben nen großen Garten, mach aber später das Tor zu, wenn du heim gehst ^^

Bei uns kommen sich die Nachbarn im Sommer auch immer kiloweise Äpfel holen, manche machen Schnaps draus und bringen uns dann ne Flasche....natürlich wollen wir nix dafür, weil wir gar net wissen wohin mit den vielen Äpfel und alles "BIO" lol

So muss Leben aussehn, find ich....dann gibts auch keine Kriege :)

Das ganze Gier und Neidsystem bringt uns nur näher zum Abgrund, auch wenn du es nicht zu sehn scheinst. Du bist der Nächste, das ist Gesetz dieses Systems...

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
01.05.2012 12:15 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
sfz: oh da soll einer der keine arbeit hat etwas kostenlos bekommen .. hilfe mehr rechte als ich.. wenn ich diesen mist wieder lese von einigen hier

verflucht noch mal packt eure bildzeitung weg und schaltet eurer gehirn mal an .. weiterdenken wäre praktisch (ja ich weiss von einigen von euch verlange ich sehr viel ..)

1. kostenloser internet anschluss = besser bewerben

2. sind kinder im haushalt = besseren zugang zu informationen (ebenfalls bewerben später)

3. computerkenntnisse (grundkenntnisse)vorweisen beim bewerben = gut

so und jetzt mal im ernst, es muss ja nicht gleich ein super duper dsl anschluss sein ein 1000 dsl anschluss reicht doch

und kommt mir jetzt nicht wieder mit alle harz 4 empfänger würden dann ja nur daten runterladen/pornos schauen/spiele spielen

dieses über "alle über einen kamm" zieht vielleicht in eurer realtitäsfremden welt aber die realität sieht anders aus
Kommentar ansehen
01.05.2012 12:15 Uhr von EvilMoe523
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Irgendwie traurig wie gleich gegen solch eine Idee gewettert wird, weil die meisten Leute aus der Mittelschicht gleich A) an die viel zu hohen Steuern denken und B) Internet als erstes mit Pornos assozieren.

Auch wenn es sich erstmal total abstrakt anhört:

Geht man erstmal davon aus, dass es unter den mittellosen, wirklich armen Menschen auch Viele gibt, die aus der Lage wieder raus kommen wollen. Nach Arbeit suchen und nicht das Leben auf Kosten des Staates fett machen wollen...

.. und geht man davon aus, dass Internet immer noch ein Informationsnetzwerk ist und auch viele Möglichkeiten zur Jobsuche und Bildung bietet, statt nur illegale Downloads, Pornos und sonstige Bespaßung....

... UND berücksichtigt man dann auch noch, dass hier von Internetzugang die Rede ist und nicht automatisch ein Breitbandzugang, dass Bürger das Netz wirklich für die notwendigen Dinge nutzen können um auf Seiten surfen zu können:

DANN finde ich die Idee gar nicht so verkehrt!

Am schlimmsten finde ich eher die Masse an Leuten, die schon mit Steinen werfen, wenn man sich Gedanken macht, wie man die Leute die es verdient haben und trotzdem in die Hartz4-Schublade gerutscht sind, versucht zu unterstützen.
Kommentar ansehen
01.05.2012 13:35 Uhr von architeutes
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Bibabuzz "Das ganze Gier und Neidsystem bringt uns nur näher
an den Abgrund"..
Das kann nur jemand sagen der nicht täglich hart arbeiten
muss.
Wer finanziert den den Sozialstaat , der sonst von Dir
so runtergemacht wird wenn mal was gekürzt werden soll.
Teilen , wir geben , du nimmst .
Kommentar ansehen
01.05.2012 21:28 Uhr von ptahotep
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Kein Problem Bezieher des ALG II aka "Hartz-IV" können von mir aus, sofern diese nicht voll erwerbstätig sind oder keine triftige Gründe der Erwerbslosigkeit haben (bspw. Erkrankung, Erziehung nicht selbstständiger Kinder, Pflege bedürftiger Angehöriger), gerne einen Anschluss an das Internet haben.
Allerdings: Stark gefiltert - E-Mail Korrespondenz via WEB-Interface der Agentur für Arbeit respektive ARGE, direkter Zugriff nur über die Bundesagentur für Arbeit und auf Seiten die das aktuelle politische Ereignisse wieder geben (bspw. heute.de, tagesschau.de, lokale Tageszeitung und/oder bundesweit erscheinende ZeitungEN - Schwerpunktmäßig Inserate für Stellenangebote). Der Rest wird automatisch wieder auf das Portal der Bundesagentur für Arbeit umgelenkt.
Kommentar ansehen
20.08.2012 20:57 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich frag mich wer dann noch "arm" ist: Nicht arbeiten müssen, ein dach überm kopf, Krankenversicherung geschenkt, keine GEZ keine ......... usw... Internet, Fernseher, Wohnung bezahlt.

Da sind eher die arm, die morgens um 5 raus müssen, und abends 18uhr heimkommen.....und auch nur dach überm kopf haben...

EDIT: aja, bitte abstimmen:
Schmarotzer klicken MINUS, alle anderen PLUS, bin gespannt was rauskommt

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke macht Wahlkampf mit 95-jähriger "Mietrebellin", die SPD wählt
Sigmar Gabriel: Anti-Rechts-Bündnis durch Linksschwenk der SPD
Die Linke ist Macht- und ratlos wegen Mitgliederschwund in Richtung AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?