30.04.12 22:52 Uhr
 256
 

Berlin: Demonstranten schmeißen Flaschen auf Polizisten

Die alljährlichen Gewaltdemonstrationen in Berlin und Hamburg starteten am heutigen Montag. Um 21 Uhr setzte sich der erste Demonstrationszug am Berliner S-Bahnhof Wedding in Bewegung.

Um kurz nach 22 Uhr flogen erste Böller. Die Demonstranten werden von den Polizisten zurückgehalten.

Die Polizei hat mit rund 1.500 Teilnehmern gerechnet, es sind aber nur rund 1.100 aufgetaucht. Die Polizei ist mit 500 Beamten vertreten.


WebReporter: Haggart
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Berlin, Demonstration, Mai
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2012 23:59 Uhr von Haggart
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@BastB: Rechtlich gesehen gilts leider als Demonstration :/
Kommentar ansehen
01.05.2012 00:42 Uhr von spliff.Richards
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@BastB: Aus dem selben Grund aus dem auch verlauste Hippies und elendiges Nazipack auf die Straße gehen dürfen...

[ nachträglich editiert von spliff.Richards ]
Kommentar ansehen
02.05.2012 11:27 Uhr von blade31
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ lars-twi: Weil wir nicht 1940 haben und einfach Leute an die Wand stellen und erschießen
dämlicher Kommentar!
Kommentar ansehen
02.05.2012 20:32 Uhr von lars-hwi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@blade31: Du hast wahrscheinlich Recht.Personalien aufnehmen und dann wieder wieder laufen lassen bringt natürlich mehr.Wir leben ja in einer modernen Zeit und jeder lernt aus seinen Fehlern.Ich bin mal gespannt ob du auch noch der Ansicht bist wenn du eine Flasche am Kopf kriegst oder dein Auto zerschlagen wird.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?