30.04.12 16:36 Uhr
 218
 

Augsburg: Dieb klaut Geldbörse und gibt sich dann als ehrlicher Finder aus

Ganz dreist ging nun ein 40 Jahre alter Dieb im Augsburger Hauptbahnhof zu Werke. In einem Geschäft klaute er zusammen mit einem 62-jährigen Komplizen eine Geldbörse eines Mannes.

Von den darin befindlichen 500 Euro nahm er sich 490 Euro, dann legte er die Geldbörse auf den Boden. Schließlich machte er den 30 Jahre alten Besitzer auf seine am Boden liegende Geldbörse aufmerksam.

Was er jedoch nicht bedachte: Eine Überwachungskamera hatte die dreiste Tat gefilmt. Bei einer anschließenden Durchsuchung fand die Polizei dann auch das gestohlene Geld.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dieb, Augsburg, Finder, Geldbörse
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2012 19:04 Uhr von zensus1999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
typisch: bayern................

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?