30.04.12 16:12 Uhr
 101
 

FDP gibt Widerstand gegen Glücksspielstaatsvertragsentwurf auf

Die FDP hat den Widerstand gegen den Glücksspielstaatsvertragsentwurf aufgegeben. Die Partei will sich nun den Verantwortlichen anschließen. Bisher stimmte die FDP gegen den Entwurf.

Die Beschwerde der EU, dass der Entwurf nicht EU-konform sei, brachte die FDP dazu, für den Entwurf zu stimmten. Christian Dürrs Statement hieß vor kurzem: "Wir stimmen zu!"

Die restriktive Gesetzgebung wurde von der FDP und auch anderen Seiten bemängelt. Vor allem für Sportwettenanbieter sei diese nicht von Vorteil. Die FDP will in Bayern und Hessen den künftigen Staatsvertrag zum Glücksspiel mit beschließen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LenaKoch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Vertrag, Widerstand, Glücksspiel, Aufgabe
Quelle: www.onlinecasinotest.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?