30.04.12 12:35 Uhr
 180
 

Millionenspende von Gaddafi? Nicolas Sarkozy will Zeitung verklagen

Schon länger brodeln in Frankreich Gerüchte über die Nähe zwischen dem toten Diktator Libyens Muammar al-Gaddafi und Frankreichs Noch-Präsident Nicolas Sarkozy. So soll Gaddafi Sarkozy mit 50 Millionen Euro im Jahr 2007 den Wahlkampf finanziert haben.

Die Zeitung "Mediapart" hat nun online ein Dokument veröffentlicht, das diese Zahlung beweisen soll und Sarkozy soll vor Wut schäumen.

"Dieses Dokument ist eine plumpe Fälschung", so Sarkozy, der rechtliche Schritte gegen das Magazin androhte: "Wir werden gegen Mediapart Anzeige erstatten."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Zeitung, Wahlkampf, Muammar al-Gaddafi, Nicolas Sarkozy, Finanzierung
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2012 12:41 Uhr von Klassenfeind
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Hmm Getroffene Hunde bellen !
Kommentar ansehen
30.04.2012 13:00 Uhr von DrStrgCV
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Skandal: Ich hoffe Sarkotzy verschwindet nach der Wahl ein für alle Mal.

Dieser kleinwüchsige, Möchtegerne-Monarch der den französischen Staat ausbeutet
(Quelle: http://alles-schallundrauch.blogspot.de/...) muss endlich abgeschafft werden.
Allein das die Merkel zu ihm steht sagt mehr als genug über diesen Wichtel aus.

Weg mit ihm ! Der hat noch mehr Dreck am Stecken.
Kommentar ansehen
30.04.2012 13:37 Uhr von BoscoBender
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist aber nicht neu Gaddafi hat vielen Staaten und Staatsmännern Geld gespendet das ist nicht neu...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?