30.04.12 11:26 Uhr
 265
 

London: Mafiakiller nach 30 Jahren Suche unweit von Scotland Yard geschnappt

Seit 1982 fahndete die Polizei nach dem mutmaßlichen Mafiakiller Gianfranco Techegne. Nun wurde er nur einige Meter von der Scotland Yard-Zentrale entfernt in einer Filiale der Post erwischt und eingesperrt.

Dem Italiener wird ein Mord an einem Polizisten vorgeworfen, der sich bei einem Überfall in Neapel ereignete. Bei der Festnahme in der Postfiliale in London hatte sich der 49-Jährige in einer Reihe stehend vor dem Schalter befunden.

Wie der "Evening Standard" meldete, war der Mann mit seiner Frau aus Bolivien auf der Flucht. Nach erstem Untertauchen in London soll er einige Male mit falschen Papieren das Land verlassen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: London, Suche, Killer, Mafia, Hauptquartier, Scotland Yard
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Silvesternacht: Nun soll Scotland Yard helfen
Anti-Terrorkampf: Scotland Yard richtet Einheit ein, die auf Köpfe schießen soll
Britische Geheimberichte: Scotland Yard observierte "Star Trek"-Fans

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Silvesternacht: Nun soll Scotland Yard helfen
Anti-Terrorkampf: Scotland Yard richtet Einheit ein, die auf Köpfe schießen soll
Britische Geheimberichte: Scotland Yard observierte "Star Trek"-Fans


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?