30.04.12 10:22 Uhr
 87
 

Stiftung Warentest: Frische Kräuter sind kaum noch Pestizid-belastet

Stiftung Warentest testete im Jahr 2010 Kräuterproben, in der jede zehnte beanstandet wurde. Nun wurden Küchenkräuter erneut untersucht, um festzustellen, ob Besserung eingetreten ist.

Getestet wurden bereits geschnittene oder tiefgefrorene Kräuter auf rund 500 Pestizide. Vollkommen Pestizid-frei war zwar keine der Proben, dennoch war nur eine von 47 stark belastet.

Bioprodukte schnitten im Test besser ab als die Konkurrenz. Auch auf den Preis sollte man achten, oft gibt es gleiche Qualität bei doppeltem Preis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Stiftung Warentest, Küche, Kochen, Kräuter, Pestizid
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Die günstigste Sonnencreme schneidet am besten ab
Stiftung Warentest: Nicht viele Mineralwasser erhielten Note "gut"
Stiftung Warentest: Einige Tees mit Pestiziden belastet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Die günstigste Sonnencreme schneidet am besten ab
Stiftung Warentest: Nicht viele Mineralwasser erhielten Note "gut"
Stiftung Warentest: Einige Tees mit Pestiziden belastet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?