30.04.12 09:56 Uhr
 454
 

München: Fahrgast will Taxifahrt mit Marihuana bezahlen

Ein Taxifahrer aus München alarmierte die Polizei, nachdem ein betrunkener Fahrgast seine Heimfahrt mit Marihuana bezahlen wollte, da er kein Geld mit hatte.

Die Polizisten fuhren sofort zur Wohnung des Mannes und durchsuchten die Wohnung. Dabei fanden sie eine Indoor-Aufzuchtanlage. 31 Marihuanapflanzen wuchsen hier heran und schon geerntetes Marihuana konnten sie sicher stellen.

Ebenso fanden sie fünf Gramm Haschischöl, dass der Mann selbst aus den Blättern herstellte. Der 30-jährige Mann erzählte den Beamten stolz, dass es sich um insgesamt 36 Pflanzen handelte und diese 680 Gramm Marihuana hervorbrachten. Er wurde dem Haftrichter vorgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Haft, Marihuana, Taxi, Fahrgast, Bezahlung
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Polen: Erschossenes Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2012 10:38 Uhr von muhschie
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Grüner Daumen: aber hohle Birne.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?