30.04.12 09:56 Uhr
 449
 

München: Fahrgast will Taxifahrt mit Marihuana bezahlen

Ein Taxifahrer aus München alarmierte die Polizei, nachdem ein betrunkener Fahrgast seine Heimfahrt mit Marihuana bezahlen wollte, da er kein Geld mit hatte.

Die Polizisten fuhren sofort zur Wohnung des Mannes und durchsuchten die Wohnung. Dabei fanden sie eine Indoor-Aufzuchtanlage. 31 Marihuanapflanzen wuchsen hier heran und schon geerntetes Marihuana konnten sie sicher stellen.

Ebenso fanden sie fünf Gramm Haschischöl, dass der Mann selbst aus den Blättern herstellte. Der 30-jährige Mann erzählte den Beamten stolz, dass es sich um insgesamt 36 Pflanzen handelte und diese 680 Gramm Marihuana hervorbrachten. Er wurde dem Haftrichter vorgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Haft, Marihuana, Taxi, Fahrgast, Bezahlung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2012 10:38 Uhr von muhschie
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Grüner Daumen: aber hohle Birne.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?