30.04.12 09:43 Uhr
 1.138
 

Immer mehr Menschen werden wegen psychischer Probleme krankgeschrieben

Die Anzahl der Menschen, die wegen psychischer Probleme krankgeschrieben werden, steigt rapide an. So registrierte man im Jahr 2010 rund 53,5 Millionen Arbeitsunfähigkeitstage.

Im Jahr 2001 wurden nur 33,6 Millionen Fehltage gemeldet. "Diskontinuierliche Beschäftigungsverhältnisse", erhöhte Eigenverantwortung und steigende Anforderungen werden als Gründe für den Anstieg genannt.

Diese Zahlen gab jetzt die "Frankfurter Rundschau" in ihrer Montagsausgabe bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mensch, Arbeit, Problem, Erkrankung, Psyche
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden
Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2012 11:02 Uhr von Felixus
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Krankenkassen: Krankenkassenmitarbeiter werden geschult, um krankgeschriebene Patienten so lange einzubestellen(im 2Wochen -Takt-as usual), auch bisweilen zu mobben, bis sie freiwillig wieder arbeiten, oder sich arbeitslos melden. Den Kassen ist das Problem schon lange bekannt. Sie haben eine Firma ,( die Insidern kennen)und wo sie ihre Sachbearbeiter hinschicken um sie zu schulen, damit sie Patienten sachte wieder "motivieren", sich keinen gelben Schein mehr zu holen. Es geht den Kassen nämlich dadurch sehr viel Geld verloren.
Kommentar ansehen
30.04.2012 12:33 Uhr von 1234321
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Das liegt daran, weil: die schöne Natur mit Solarzellen und Windräder zugepflastert wurde, und der Mensch nichts mehr erleben kann,
ausser Medien-TV.

Ausserdem natürlich an der wahnsinnigen arm-reich Schere,
die einige Leute von den anderen isoliert.
Kommentar ansehen
30.04.2012 16:56 Uhr von KingPiKe
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
1234321: "Das liegt daran, weil die schöne Natur mit Solarzellen und Windräder zugepflastert wurde, und der Mensch nichts mehr erleben kann,
ausser Medien-TV"

Bullshit des Tages!
Kommentar ansehen
30.04.2012 17:16 Uhr von farm666
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die welt: des menschen wird immer mehr materialistisch während das geld immer weniger wird. Na, fällt euch was auf? Außerdem haben wir eine ausgeprägte "Leistungsgesellschaft" indem nicht alle gerecht werden.

[ nachträglich editiert von farm666 ]
Kommentar ansehen
30.04.2012 17:25 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@mcmoerphy: Pssssst das ist doch nur I N S I D E R N bekannt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?