30.04.12 09:28 Uhr
 312
 

Angeblich hatte Ikea Zwangsarbeiter in der DDR eingesetzt (Update)

Laut Berichten von Reportern des schwedischen Fernsehens soll Ikea in den 1970er und 1980er Jahren politische Gefangene als Zwangsarbeiter in der DDR eingesetzt haben. Die Fernsehsendung "Uppdrag granskning" hat laut eigenen Angaben Stasi-Akten gefunden, die dies beweisen.

Am 02. Mai 2012 wird die Sendung ausgestrahlt. Sprecher des internationalen Möbelhauses sagten, sie hätten die Stasi-Dokumente auch angefordert, um die Vorwürfe zu prüfen. "Uppdrag granskning" hatte vor kurzem aufgedeckt, dass Ikea für die Rodung der russischen Urwälder verantwortlich war.

Die zweifelhafte Vergangenheit des Ikea-Gründers Ingvar Kamprad wurde bereits kritisiert. Er soll in seiner Jugend mit dem Nationalsozialismus sympathisiert haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RonVaradero
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Einsatz, Bericht, DDR, Ikea, Zwangsarbeit
Quelle: www.news.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Statistik: Drogenkriminalität auf deutschen Schulhöfen drastisch angestiegen
Italien: Helfer bergen drei Hundewelpen aus von Lawine verschüttetem Hotel
Berlin: S-Bahn-Kontrolleure zocken Fahrgäste ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2012 09:39 Uhr von artefaktum
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"Er soll in seiner Jugend mit dem Nationalsozialismus sympathisiert haben."

Und mit dem Sozialismus ja anscheinend auch.
Kommentar ansehen
30.04.2012 09:41 Uhr von Mecando
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.04.2012 09:47 Uhr von General_Strike
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
das war keine Zwangsarbeit! In der DDR hatte man nicht nur das Recht auf sondern auch die Pflicht zur Arbeit. Das vergessen manche selbsternannten Linken oft.
Kommentar ansehen
30.04.2012 10:18 Uhr von artefaktum
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@General_Strike: "In der DDR hatte man nicht nur das Recht auf sondern auch die Pflicht zur Arbeit."

Da würd ich jetzt nicht grad sagen, dass du dich da nicht wohlgefühlt hättest, bei dem was du sonst so hier schreibst.
Kommentar ansehen
30.04.2012 10:33 Uhr von usambara
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@General_Strike: die DDR war das "Rote Preußen"
Kommentar ansehen
08.05.2012 14:53 Uhr von Zephram
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer ein bissle Abseits von Tittennews und Bildzeitung lebt weiss das auch ^^

http://www.youtube.com/...

jm2p Zeph

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB-Chef hat Bayern-Präsident "Uli Hoeneß nicht vermisst"
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch einer Publikumsliebling von Events betroffen
Avelina Boateng singt Titellied zur neuen Disney-Serie "Elena von Avalor"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?