30.04.12 07:12 Uhr
 398
 

Österreich: Wissenschaftler bereiten sich in Höhlen auf Marsmission vor

Seit dem vorgestrigen Samstag bereitet sich ein Team von Wissenschaftlern aus zehn Ländern in den Dachsteinhöhlen in Österreich auf eine Marsmission vor. Hier simulieren Wissenschaftler einen Ausflug auf dem roten Planeten.

Unter anderem wird hier das Betreten des Mars getestet. Nach Medienberichten gelten die Tests in der Höhle als die realistischsten bisher überhaupt. Denn sollte es auf dem roten Planeten Leben geben oder gegeben haben, könnten sich in den dortigen Höhlen Spuren davon finden.

In der Höhle werden zudem ein neu entwickelter Raumanzug, Fahrzeuge für eine Marsmission sowie ein Radarsystem getestet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Österreich, Test, Mars, Wissenschaftler, Mission
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2012 09:52 Uhr von mike77
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Para_shit: Typisch Deutsch(er)land!

Nicht mal die News gelesen (Wisschenschaftler aus 10 Ländern... IN Österreich....) aber Hauptsache klappe offen!
Kommentar ansehen
30.04.2012 12:18 Uhr von DoLima
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ohje: Die Ösis auf dem Mars. "Auslöschen, Strahl, fizzzz"

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?