30.04.12 06:37 Uhr
 1.174
 

Neuer Dienst: Nvidia kündigt euphorisch "GeForce Experience" an

Nvidia-Boss Jen-Hsun Huang hat nun auf der "Nvidia GeForce LAN / NGF 2012" einen neuen Dienst mit dem Namen "GeForce Experience" vorgestellt. Nvidia ist von diesem Dienst offenbar so überzeugt, dass Huang bei der Vorstellung total euphorisch war.

Bei dem Dienst sollen die Nutzer von GeForce-Grafikkarten künftig die Möglichkeit erhalten, die optimale Software-Einstellung für ihre Karte über einen Cloud-Computer im Internet herunterzuladen. Ein spezieller Suchalgorithmus sucht auf dem PC oder Notebook nach den "perfekten Einstellungen".

Huang erklärte, dass viele Nutzer an der GeForce-Software nichts ändern, sondern es bei den Standardeinstellungen belassen, was Leistungs- und Bildqualitätsverschwendung nach sich zieht. Mithilfe von "GeForce Experience" soll das der Vergangenheit angehören. Der Dienst ist optional.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Dienst, Nvidia, Euphorie, GeForce
Quelle: www.computerbase.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
"Schmalbart" macht Front gegen Desinformation im Internet
Apple stellt farbiges iPhone und neue iPads vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2012 10:00 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Seltsam ATI/ AMD schafft es diese Funktion zu unterstützen, ohne dass der Rechner sich erst in eine ominöse Cloud einloggen muss...
Kommentar ansehen
30.04.2012 13:34 Uhr von therebel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heißt: so(ähnlich) nicht auch eine Achterbahn?
Kommentar ansehen
30.04.2012 14:18 Uhr von Blackd3vil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
therebel: Meinst du diese?
http://www.plopsa.be/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt
Eishockey: US-Spieler Sidney Crosby schneidet Gegner mit Schlag Finger ab
AfD-Politiker soll als Bundestagsalterspräsident mit Reform verhindert werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?