30.04.12 06:09 Uhr
 7.511
 

USA: Raubkopier-Opa (92) brennt Filme für Soldaten

Acht Jahre lang kopierte Hyman "Big Hy" Strachman (92) die neuesten Kinofilme für Soldaten im Irak und in Afghanistan und wurde nie dafür belangt.

Alles fing mit dem Tod seiner Frau an. Aus der Einsamkeit heraus fing er an, durch das Internet zu surfen und stieß auf eine Seite, wo Soldaten ihre Wünsche an ihre Familien loswerden konnten. Einer davon und am meisten gefragt waren Filme.

Seitdem brannte er aktuelle Kinofilme. Erst an seinem Computer, dann mit einem professionellen Dublikator. Er weiß, dass dies illegal ist. "Es ist nicht zwar nicht rechtens, aber ich habe es getan. Wenn ich jünger wäre, müsste ich wahrscheinlich in den Knast", sagte der Veteran.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Devils_Eye
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Film, Soldat, Raub, Kopie, Opa
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2012 06:09 Uhr von Devils_Eye
 
+3 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.04.2012 07:12 Uhr von DerMaus
 
+82 | -1
 
ANZEIGEN
92 Jahre alt und fitter am Rechner als die Politiker aller etablierten Parteien zusammen...
Kommentar ansehen
30.04.2012 08:07 Uhr von PatBu
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Einer davon und am meisten gefragt waren Filme.

Den Satz verstehe ich nicht.
Kommentar ansehen
30.04.2012 08:58 Uhr von TeiresiasU
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@PatBu: Dann Spiel ich mal Übersetzer:

"Aus der Einsamkeit heraus fing er an, durch das Internet zu surfen und stieß auf eine Seite, wo Soldaten ihre Wünsche an ihre Familien loswerden konnten. (Aktuelle) Filme waren die meisten Wünsche der stationierten Soldaten."
Kommentar ansehen
30.04.2012 09:22 Uhr von face
 
+3 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.04.2012 09:25 Uhr von antzen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: eine bessere quelle : http://winfuture.de/...
das steht auch wo er die filme her hat - deswegen kriegste von mir ein ´ - ´ für deinen kommentar und ein ´ - ´ für deine schlechte recherche.
Kommentar ansehen
30.04.2012 09:31 Uhr von xevii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also hat er sie eingekauft und im endeffekt nur gebrannt und verschickt?
Kommentar ansehen
30.04.2012 09:54 Uhr von scRs
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
In Amiland ist der Dienst am Land wenigstens noch etwas wert... hier wird man als Kindermörder abgestempelt..
Kommentar ansehen
30.04.2012 12:08 Uhr von rtk2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der alte Herr hat der Filmindustrie doch einen großen Gefallen getan. Er hat sich nicht an der Duplizierung bereichert und er hat sogar den Gewinn der Bootlegger, die Geld daraus schlagen wollten, geschmälert. Ich würde ihm noch einen Filmindustrieorden verleihen.
Kommentar ansehen
30.04.2012 12:16 Uhr von DoLima
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Respect: Mit DVDs brennen wär mein Vater schon überfordert und der ist noch keine 92. Respect das der alte Herr in dem Alter noch so up to date ist :)
Kommentar ansehen
30.04.2012 12:44 Uhr von Edelbert88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Minus: für den Bild-Stil.
Kommentar ansehen
30.04.2012 12:47 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Den Soldaten sei es gegönnt da schau sogar mal ich (als Gegner von solchen Urheberrechts-Sachen) zur Seite. In diesem Falle gehört es eigentlich sogar legalisiert. Das sollten dem Militär die Soldaten schon wert sein, dass sie zum Zeitvertreib unterhaltende Filme erhalten.
Kommentar ansehen
30.04.2012 15:50 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ThomasHambrecht: Es gibt öffentliche Filmvorführungen, teilweise mit Filmen, die gerade (in den USA) im Kino laufen oder erst noch in die Kinos kommen. Durchaus auch mehrfach pro Tag. Nur eben nicht individuell.

Der technische Fortschritt - dass eben jeder einen Laptop hat oder zumindest einen mobilen Fernseher mit DVD-Player - ist leider bei der Bereitstellung von Medien noch nicht vollständig angekommen.
Kommentar ansehen
01.05.2012 04:03 Uhr von F.Steinegger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz ehrlich? Das ist anständig von dem Veteranen. Naja, die Amerikaner haben eh einen ganz anderen Bezug zu ihren Soldaten.

Und auch anständig von dem Herrn der Behörde. Der gleiche Bezug.

Ich find das gut. DAS ist ein echter Patriot und wie es hier heisst, Aktivist.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?