29.04.12 20:58 Uhr
 439
 

Google Translate wird sechs Jahre alt

Die Internet-Übersetzungsmaschine "Google Translate" feiert in diesem Jahr ihr Jubiläum. Vor sechs Jahren wurde der Dienst offiziell in Betrieb genommen, der momentan weltweit mehr als 200 Millionen aktive Nutzer zählt. Eine Computerseite zog nun diesbezüglich eine Bilanz.

Die ersten Schritte Richtung Google Translate fanden jedoch bereits im Jahr 2001 statt. Damals gab es bereits erste Versuche, acht verschiedene Sprachen ins Englische und aus dem Englischen zu übersetzen. Zwei Jahre später optimierte man dieses System.

Trotzdem benötigten im Jahre 2003 insgesamt 1.000 Rechner noch rund 40 Stunden, um 1.000 Sätze zu übersetzen, was deutlich zu langsam war. Nur ein Jahr später reduzierte sich dank expliziter Weiterentwicklung und neuem Algorithmus die Zeit auf gerade einmal eine Sekunde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Zeit, Google+, Bilanz, alt, Übersetzung
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2012 22:46 Uhr von Haecceitas
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
und: übersetzt auch dem alter entsprechend... die kreationen sind der hammer!
Kommentar ansehen
29.04.2012 23:30 Uhr von Klapperklaus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Übesetzt mal das bei google von Deutsch nach Englisch:

Meine Nachbarin hat Kohlmeisen, aber was macht ein Hahn auf meinem Esel
Kommentar ansehen
29.04.2012 23:51 Uhr von AOC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Google Translations!!! Aus wird, wird..... hatte!!!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?