29.04.12 19:44 Uhr
 2.874
 

Piratenpartei: Beinah-Prügeleien auf dem Bundesparteitag

Auf dem Parteitag der Piratenpartei in Neumünster ist es beinahe zu handgreiflichen Auseinandersetzungen gekommen. Journalisten hatten die Absicht die Laptop-Bildschirme der Delegierten abzufilmen.

Auch ein Spielzeug-Piratenschiffchen, mitgebracht von einem Fernsehteam, sorgte für Empörung unter den Parteimitgliedern. Auf dem Schiff waren rechtsextreme Losungen angebracht.

"Dies geschah ohne Kenntnis der Versammlungsleitung und/oder der Presseabteilung der Partei. Eine Billigung seitens der Versammlungsleitung dafür gibt es nicht", sagte Tagungsleiter Jan Leutert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schlägerei, Journalist, Piratenpartei, Parteitag, Bildschirm, Fernsehteam
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2012 20:01 Uhr von memo81
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
Fehlende Info: "...mitgebracht von einem Fernsehteam..."

Wieso wird verschwiegen, um welches Fernsehteam es sich handelte?
Kommentar ansehen
29.04.2012 20:44 Uhr von KingPiKe
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
rechtsextreme Losungen: Was bitte sind "rechtsextreme Losungen"?
Kommentar ansehen
29.04.2012 21:43 Uhr von bakaneko
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Kleine Aufklärung: Das Team gehörte zu Sat1 und hatte eigentlich dieses Schiff nur als Aufhänger für eine Story benutzen wollen. Dabei ging es darum, die Vorwürfe des Rechts-Drifts zu entkräften, in dem Parteimitglieder sich eindeutig dazu äußern sollten. Leider war das weder angekündigt noch abgesprochen, daher ging es nach hinten los.
Kommentar ansehen
29.04.2012 21:43 Uhr von evildeeds
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
ich hoffe: das die sich nicht kaputt reden lassen.
man kann ja schon fast sagen wenn die regierung und das öffentlich rechtliche fernsehen gegen oder für etwas ist
ist das genaue gegenteil die richtige entscheidung
Kommentar ansehen
29.04.2012 22:03 Uhr von Slingshot
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Es gibt bei der Piratenpartei KEINE Delegierten!
Kommentar ansehen
29.04.2012 22:56 Uhr von SN_Spitfire
 
+7 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.04.2012 23:19 Uhr von SN_Spitfire
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@Halma: Dass ich mitwirken könnte, weiss ich zu gut, aber mir als Vollzeitarbeitnehmer, der voll im Leben steht und seine Brötchen nach Hause bringt, bleibt schlichtweg nicht die Zeit, mich um derlei Dinge zu kümmern. Ich lass Andere die Gedanken entwickeln und wenn sie mir gefallen, dann gebe ich denen meine Zustimmung.
Das klingt zwar so, als würde ich mich der Verantwortung entziehen, aber da ich genügend Verantwortung im Beruf zu tragen habe, muss dies nicht ins Privatleben bzw. in derlei Gesprächsrunden mitgetragen werden.
Kommentar ansehen
29.04.2012 23:29 Uhr von Horndreher
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Sorry aber das ist Springerpropaganda: Wiedermal ein großartiger Artikel der Abiturienten-Bild.

Punkt 1.: Es gab keine Beinaheprügelei und auch keine richtige. Die Presse wurde mehrfach darauf hin gewiesen keine Displays (schützenswerter privater Bereich) und keine geheimen Abstimmungen (Wahlrecht und so) zu filmen

Punkt 2.: Die Transparenz die die Welt da einfordert ist hanebüchen, es ging darum keine Display von privaten Rechnern abzufilmen, das diese zum schützenswerten Privatbereich gehören das hat selbst das Bundesverfassungsgericht schon fest gestellt, aber was interessiert das schon Springerpresse.

Punkt 3.: Das Kamerateam war weder von ARD, noch ZDF noch RTL, nein als Gewinner für den Journalisten-FU geht SAT1 aus dem Ring.
Kommentar ansehen
29.04.2012 23:39 Uhr von Bruno2.0
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Das: Schiff soll wohl von einem Sat.1 Team mitgebracht worden sein...vll findet ja jemand eine tolle Sendung bei Sat.1 mit dem Schiff..


Die Presse weiß das die Piraten eine Gefährliche Partei sind nicht da sie schlimm ist sondern weil sie eine Bedrohung für die alt eingesessenen sind die haben alle Schiss und aufgrund dessen werden die Piraten von allen in der luft zerrissen

[ nachträglich editiert von Bruno2.0 ]
Kommentar ansehen
29.04.2012 23:45 Uhr von SN_Spitfire
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Horndreher: Na du legst dich aber ins Zeug hinsichtlich der Piraten.

Haben hier einige wohl ihre Reaktionen vergessen, als in einem Beitrag der ÖR der Bildschirm bzw. das Display von Hr. Schäuble gefilmt wurde, wo er Sudoku gespielt hat?

Da fand man sowas rechtens oder wie?

Vorsicht mit derlei Unterstellungen. Ich kann hier zwar bestimmte Tendenzen von Medienbeeinflussung entdecken seitens Springer etc. aber man sollte die Kirche im Dorf lassen.

Kaum haben Politiker in Deutschland ein wichtiges Amt, sucht man gleich den kleinsten fitzel, wo man draufhauen kann. Ist man selber davon betroffen, heisst es: "Näää nix da, mein Bildschirm ist privat!"
Zugegeben, die Piraten haben dahingehend selbstverständlich recht, aber dann auch bitte auf alle Menschen beziehen und Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen deswegen nicht gleich vollständig an den Pranger stellen.
Vielleicht ist das eben dieser Weg, den die Piraten erst noch gehen müssen und daher zweifel ich da momentan noch dran.
Kommentar ansehen
30.04.2012 00:45 Uhr von sicness66
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Die Politik ist eine Hure: und sie bläst ganz schön am Piratenschiff...

[ nachträglich editiert von sicness66 ]
Kommentar ansehen
30.04.2012 01:14 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@sicness: dumm nur, dass die Piraten auch zur Politiklandschaft gehören, oder rechnest du sie nicht dazu?

Nächstes mal nochmals drüber nachdenken was man schreibt. So als Tipp! :-)
Kommentar ansehen
30.04.2012 03:50 Uhr von Gimpor
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Miese Springerpropaganda: Da muss man nicht mehr zu sagen.
Kommentar ansehen
30.04.2012 04:20 Uhr von Slingshot
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ BastB: Keine Ahnung haben auch die etablierten Parteien, sonst würden sie sich nicht einen Dreck um das Volk scheren.

[ nachträglich editiert von Slingshot ]
Kommentar ansehen
30.04.2012 04:34 Uhr von Achtungsgebietender
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.04.2012 06:47 Uhr von Floppeflitz
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Scheiss Journalisten: Die sollen sich nicht immer so weit Recht herausnehmen die sie nicht haben.

[edit]
Gute Piraten...Yeahh...
Kommentar ansehen
30.04.2012 07:46 Uhr von mort76
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Achtungsgebietender, wie war das noch gleich mit Schäubles Sudoku?
Das war sicher viel schützenswerter als die Interna der Piraten...
Gleiches Recht für alle- oder ist die CDU mal wieder gleicher?

Naja. Es gab "fast" eine Schlägerei?
Ja, schade- das wäre dann ja "fast" der gewünschte Effekt gewesen...schade für Sat1, den langweiligsten Sender Deutschlands.
Da hätten die Sektkorken geknallt, wenn man es geschafft hätte, eine Keilerei zu provozieren...
Kommentar ansehen
30.04.2012 07:58 Uhr von Horndreher
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@SN_Spitfire: "Na du legst dich aber ins Zeug hinsichtlich der Piraten."
Ja, und jetzt?

"Haben hier einige wohl ihre Reaktionen vergessen, als in einem Beitrag der ÖR der Bildschirm bzw. das Display von Hr. Schäuble gefilmt wurde, wo er Sudoku gespielt hat?"
Der Herr Doktor Schäuble hat sich ein abfilmen genauso verbeten, genauso wie eine Veröffentlichung der Bilder.
Kommentar ansehen
30.04.2012 10:24 Uhr von mort76
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wolfsburger, die Springerpresse und ihre Fernsehsender können nicht über Bord werfen, was sie niemals besessen haben...dort existieren von vornherein weder gesetzliche noch moralische Regeln.

Und ausgerechnet DIE mit ihrer nicht gerade linken Einstellung kommen mit der Nazikeule...wie billig und durchschaubar.
Kommentar ansehen
01.05.2012 22:59 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Floppeflitz - hu! toll Leute wie Du sind also: Piratenwähler....

Zitat: "
Direkt mit Baeballschläger voll einen drüber zimmer solchen Typen...auf die beine, damit die nicht mehr laufen können.
Gute Piraten...Yeahh..."

Ich nenne das einen asozialen und unterschichtigen Aufruf zur Gewalt... ja... gaaaanz tolle Partei!

LOL

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?