29.04.12 19:10 Uhr
 358
 

Landau: Mann pinkelt im Hauptbahnhof gegen Zug - Festnahme

Weil er gegen einen abgestellten Zug pinkelte, ist ein Mann am vergangenen Donnerstag am Hauptbahnhof Landau vorübergehend festgenommen worden.

Eintreffende Bundespolizisten beleidigte der offensichtlich alkoholisierte 48-Jährige und schlug anschließend um sich.

Nachdem ihm Handschellen angelegt worden sind, wurde er in die Landesnervenklinik Klingenmünster eingeliefert.


WebReporter: Nudelholz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Festnahme, Zug, Hauptbahnhof, Landau
Quelle: www.wormser-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher auf Betreiben der Türkei in der Ukraine verhaftet
Frankreich: Mordpläne führende Politiker und Muslime durch Rechtsextreme
Tiefflug-Ehrenrunde: Air-Berlin-Pilot und Crew scheinbar suspendiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2012 19:49 Uhr von Lykantroph
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da ist wohl auch Baumblütenfest? ;)
Kommentar ansehen
04.05.2012 19:26 Uhr von Achtungsgebietender
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man darf dabei auch nicht vergessen, dass er nicht: nur einen Wagen der Bahn verdreckt hat sondern auch in der Öffentlichkeit sein Glied präsentierte. Es hätten schließlich auch Kinder dabei sein können. Ich verstehe nicht, was in solchen Leuten vor sich geht, die in der Öffentlichkeit ihren animalischen Instinkten nachgehen!
HORROR!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?