29.04.12 10:51 Uhr
 116
 

Plagiatsvorwurf: Berliner CDU steht hinter ihrem Fraktionsvorsitzenden

Der Fraktionsvorsitzende der CDU in Berlin, Florian Graf, hat Defizite bei der Verfassung seiner Dissertation zugegeben. Am Freitag hat er nach eigenen Angaben die Universität Potsdam gebeten, ihm die Doktorwürde zu entziehen.

Nach nochmaliger Prüfung, so Graf, habe er feststellen müssen, dass seine Doktorarbeit nicht den Ansprüchen genüge. An mehreren Stellen, so der Fraktionsvorsitzende, sei nicht ohne Fehler gearbeitet worden.

Die CDU-Fraktion stellte sich am gestrigen Samstag hinter ihren Vorsitzenden. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Evers zollte Graf Respekt für dessen Entscheidung. Die Fraktion, so Evers, achte Graf wegen seiner Kompetenz und seines menschlichen Anstandes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Unterstützung, Fraktion, Doktorarbeit
Quelle: rbb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea giftet gegen Barack Obama: "Soll sich aufs Einpacken konzentrieren"
Bundesverfassungsgericht entscheidet: Rechtsextreme NPD ist nicht verboten
Donald Trump führt Gespräch mit Sohn von Martin Luther King