29.04.12 10:34 Uhr
 1.235
 

Apple bemüht sich um Digital-Rechte an Filmen

Vor Kurzem gab es Gerüchte, das Apple einen Fernseher auf den Markt bringen würde, der den Markt so umkrempeln soll wie einst das iPhone. Zurzeit verfügt Apple mit Apple TV nur über eine Set-Top-Box mit der man über iTunes Filme gucken kann.

Da der Konzern stets bemüht war vor Einführung eines neuen Produkts auch ausreichend Inhalte zu besitzen, werden die Gerüchte um einen Apple-Fernseher lauter.

Zumal Apple seit einigen Monaten mit dem Unternehmen Epix, der Streaming-Rechte an Kinofilmen vermarktet, verhandelt. Dies berichteten zwei mit den Verhandlungen vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RonVaradero
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Fernseher, Rechte, Filmen
Quelle: www.news.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2012 14:39 Uhr von artefaktum
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Find ich nicht ohne, wenn ein Hardwareproduzent auch in starkem Maße Inhalte verkauft.
Kommentar ansehen
29.04.2012 15:00 Uhr von MC_Kay
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@artefaktum: Wo bitte ist den Apple ein Hardwareproduzent?
Die lassen im Ausland fertigen!
Die Software kommt auch schon von auswärtigen Firmen.

Das Einzige was Apple hat, ist eine Armee von Anwälten, um Patentrechte durchzusetzen, bzw. abzuweisen!
Kommentar ansehen
29.04.2012 16:00 Uhr von artefaktum
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@MC_Kay: Das ist ja alles richtig was du da schreibst. Verkäufer der Hardware ist allerdings Apple und die legen auch die Unternehmensstrategie fest.
Kommentar ansehen
29.04.2012 17:07 Uhr von killa_mav
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso soll es kritisch sein, wenn ein Hardwareproduzent auch Inhalte verkauft?
Es geht ja um Streamingrechte. Es ist ganz und gebe, dass Unternehmen sich solche Rechte kaufen. Sky oder Telekom machen das doch nicht anders.
Selbst wenn man eine Apple Box bräuchte um die Inhalte zu sehen, bei Premiere bzw. Sky brauchte man auch eine D-Box.
Letztlich glaub ich kaum, dass Apple die Hardware teuer verkaufen wird, wenn sie eben in dem Bereich den Kern im Streaming sehen.
Kommentar ansehen
29.04.2012 18:33 Uhr von hushcake
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
oh oh, eine Apple-news.
Hier bricht bestimmt gleich wieder einer nen Fanboy-krieg vom Zaun...da verschwinde ich ganz fix wieder ^^
Kommentar ansehen
29.04.2012 18:36 Uhr von killa_mav
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hushcake: Schau dir doch mal die Apple News an. Da gibt´s keine Fanboy-Kriege, sondern nur Apple-Geneörgel von Leuten die Apple nicht mögen, die News aber dennoch klicken und lesen.
Kommentar ansehen
29.04.2012 18:46 Uhr von hushcake
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@killa_mav: Naja, beobachte das schon ne ganze Weile hier...
Ich frag mich aber auch wo das Problem ist, etwas sachlich mal zu diskutieren. Jedoch fällt es mir dann ganz schnell auf, wenn ich die Kommentare durchscrolle...

es gibt einfach Leute hier,die sich nicht beherrschen können und einfach nur mit ihrer unsachlichen Meinung provozieren wollen. Sei es jetzt ein Fan von Apple,Samsung,Windows,Linu oder oder oder.... das is ja egal. Sachlich gehts hier sowieso schon lange nichtmehr zu.

Ich persönlich bin auf SN nurnoch unterwegs, weil mich die Kommentare sehr amüsieren.... wirklichen Informationsgehalt sucht man bei SN vergeblich.

Und das exakt seit dem Tag, an dem sich Stern von SN getrennt hat.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?