28.04.12 15:41 Uhr
 420
 

Delmenhorst: 13-Jähriger erhält Stromschlag aus einer Oberleitung

Bei der Polizei ging Donnerstagabend ein Notruf ein, dass sich zwei Kinder auf dem Rangierbahnhof in Delmenhorst befinden und eines von den Beiden reglos auf einem Kesselwagen liegt.

Sofort wurde eine Rettungsaktion eingeleitet. Feuerwehr und Notarzt begaben sich zum Unglücksort. Wie festgestellt wurde, muss der 13-Jährige die Oberleitung berührt haben und einen Stromschlag bekommen haben.

Der Notarzt sagte: "Der Strom ist von der linken Hand einmal durch den ganzen Körper geflossen." Lebensgefährlich verletzt wurde der Junge in ein Krankenhaus geflogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Stromschlag, Oberleitung, Delmenhorst
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2012 16:06 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Angefasst muss der Junge die Leitung: nicht unbedingt haben,es reicht aus der Oberleitung sehr nahe zu kommen, um einen Lichtbogen auszulösen.
Offenbar, haben die Jung´s weder in der Schule noch im Elternhaus mal ´ne Info bekommen, wie gefährlich es ist, solchen Oberleitungen zu nahe zu kommen.
Das macht Wütend.

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
28.04.2012 17:10 Uhr von cyberax99
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@nowbody: Wenn ich sehe was sich hier in Berlin und Umgebung alles wie die Karnickel vermehrt, da müssten wir täglich mehrere hundert Mal von solchen Begebenheiten lesen, damit deine These untermauert wird :-)
Kommentar ansehen
28.04.2012 22:08 Uhr von 1234321
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zumindest hat er nun gelernt, wie gefährlich es ist, an eine Hochspanungsleitung zu greifen.

Wer nicht lernen will, muss fühlen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?