28.04.12 11:59 Uhr
 1.572
 

Formel 1: Reifendiskussion geht weiter - Jetzt mischen sich die Ingenieure ein

Die Diskussion um die Reifen, die Michael Schumacher angestoßen hat, geht weiter. Während der Mercedes AMG-Fahrer behauptet, die Reifen beeinflussen den Rennausgang, sehen die Ingenieure die Reifen als eine Herausforderung.

"Es gibt keine Reifenlotterie", meldete sich jetzt Williams-Chefingenieur Mark Gillan in der Debatte zu Wort. "Aber die richtige Strategie wird immer wichtiger."

Weiter sagte er, dass der Fahrer hier gefragt sei und wie ein Art Sensor sei. Der Fahrer müsse erkennen, wann der Reifen soweit sei, ausgewechselt zu werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Devils_Eye
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Michael Schumacher, Reifen, Ingenieur, Pirelli
Quelle: www.sport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2012 11:59 Uhr von Devils_Eye
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
ich sag nichts mehr zu diesem Thema. Laut der User hier hab ich ja eh keine Ahnung. Deswegen mach ich es wie Dieter Nuhr, auch wenn ich Ahnung habe
Kommentar ansehen
28.04.2012 12:37 Uhr von groehler
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Ich vermisse die Zeit als einfach der schnellste und beste Fahrer oder das Team dass das beste Auto entwickelt hat Weltmeister wird und nicht das was am besten "errechnet" hat wann den die blöden Reifen den Geist aufgeben und wie lange der Fahrer mit 60-70% über die Piste schleichen muss, damit die Reifen nicht zu früh den Geist aufgeben.
Kommentar ansehen
28.04.2012 13:48 Uhr von Winneh
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Die tun: immer so als wäre MSC der einzige der das Thema mal angesprochen hätte. Die Meinung ist unter den Fahrern durch die Bank gleich, nur heissen die eben nicht Schumacher und kommen so in den Medien an.
Kommentar ansehen
28.04.2012 16:18 Uhr von Orion-P
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.04.2012 20:13 Uhr von listander
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Formel langsam: @Orion-P

Ein Statement von Rosberg:
Man fährt wie auf Eis

http://www.motorsport-total.com/...

Dem Hamilton stinken die Reifenregeln gewaltig, den englischsprachigen Link finde ich gerade nicht, sorry
Kommentar ansehen
28.04.2012 21:00 Uhr von Blubbermax
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Man fährt wie auf Eis: Ist doch Harmlos. Der Knackpunkt ist diese Aussage von Rosberg; "Man kann nicht eine Runde annähernd Vollgas fahren."
Die Topteams müssen im Rennen praktisch langsamer machen und dadurch rückt das ganze Feld zusammen. Was nützt dir denn ein schnelles Auto, wenn du das Potential im Rennen nicht abrufen kannst? Schumacher bingt nur auf den Punkt, was eigentlich alle Denken. > Künstlich erzeugte Spannung.

Aber war ja wieder klar, wenn ein Rennfahrer mit seiner Erfahrung die Reifen kritisiert, dann ist er wiedermal zu alt. *Gähn*
Kommentar ansehen
29.04.2012 02:46 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu dem Thema braucht man langsam auch nicht mehr viel zu sagen, wenn Teams im Qualifying auf schnelle Runden und eine bessere Platzierung verzichten, nur um Reifen zu sparen und diverse Fahrer aussagen, dass sie keine Runde mit 100% fahren können, dann ist eigentlich klar, welche Rolle die Reifen spielen....

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?