28.04.12 10:28 Uhr
 3.490
 

USA: Ferrero entschädigt Nutella-Käufer

Im Februar 2011 hatte eine Mutter gegen Ferrero geklagt, weil Ferrero für sein Produkt Nutella mit "Beispiel für ein ausgewogenes und schmackhaftes Frühstück" geworben hatte und den Brotaufstrich als gesünder darstellte als er in Wirklichkeit sei.

Die Mutter behauptete vor Gericht Nutella sei "nicht gesund", sondern habe stattdessen hohe Anteile an gesättigten Fettsäuren, es sei kaum von Süßigkeiten zu unterscheiden. Nach dieser Klage und einer Sammelklage hat Ferrero drei Millionen Dollar bereitgestellt, um die Konsumenten zu entschädigen.

Nutella-Käufer in den USA haben nun Zeit bis zum 05. Juli, vier Dollar pro gekauftem Glas Nutella rückerstattet zu bekommen, jedoch maximal 20 Dollar pro Kunde. Zudem versicherte Nutella seine Marketing-Kampagnen authentischer zu gestalten und Nährwertangaben und Zutaten detaillierter anzugeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RonVaradero
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Klage, Lebensmittel, Entschädigung, Käufer, Nutella
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2012 10:53 Uhr von Allmightyrandom
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Nährwertangaben sind echt ein Witz.

Minrealien und Spurenelemente & Co. werden pro 100 Gramm angegeben, Fett und Zucker aber pro 15 Gramm ^^
Kommentar ansehen
28.04.2012 11:24 Uhr von Soulfly555
 
+26 | -0
 
ANZEIGEN
Hat: denn wirklich jemand geglaubt, dass das Zeug gesund ist?
Kommentar ansehen
28.04.2012 12:11 Uhr von Adina
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Langsam wirds albern aber in den USA geht alles....
Kommentar ansehen
28.04.2012 12:18 Uhr von bigX67
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
ich denke es geht darum, dass nutella gesund ist, sondern darum, dass sie es als solches bewerben und dann irreführende angaben auf dem glas machen.

mal eine vernünftige klage.
Kommentar ansehen
28.04.2012 13:20 Uhr von KingPiKe
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Finde ich ok. Bem Überfleigen der News dachte ich schon, dass die Klägerin 3 Mio Dollar als Entschädigung bekommt. da dachte ich mir schon "Typisch Amerika...".

Aber so finde ich die Klage völlig gerechtfertigt. Klar denkt man sich im ersten Moment "Welcher Iditot hat wirklich daran geglaubt?" Aber es geht eben ums Prinzip. Ansonsten kann man ja sonst was in der Werbung erzählen. Und bei Nutella war es vielleicht offensichtlich, dass es nicht stimmt, aber wie es bei anderen Produkten aussieht, weiß auch keiner so genau.
Kommentar ansehen
28.04.2012 13:21 Uhr von MorgenMensch
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Na und? Ist doch sowieo scheißegal, was drin ist. Nutella schmeckt einfach geil.
Kommentar ansehen
28.04.2012 13:37 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Als nächstes verklagen sie axe weil keine Engel vom Himmel fallen?
Kommentar ansehen
28.04.2012 15:07 Uhr von Findolfin
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Dämlich: Dann sollen sie halt Hundekacke ins Glas machen, das hat kein Zucker.
Kommentar ansehen
28.04.2012 15:46 Uhr von F.Steinegger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Coole Sache: Man sollte sowas mal hier versuchen.
Kommentar ansehen
28.04.2012 21:11 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die Kläger gehören entmündigt wegen erwiesener Dummheit. Wer auf die Nutella-Werbung reinfällt und diesen Schokobrei für gesund hält ist so dumm wie Sack Bohnenstroh.
Auf der Nutella-Packung steht bestimmt nicht, dass man sich morgens 20 Brote schmieren soll und den Rest mit dem Löffel ausleckt. Und dann hinterher 2 liter Zucker-Cola trinken soll.
Kommentar ansehen
28.04.2012 21:38 Uhr von Acun87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Soulfly555: die deutsche nationalmanschaft ist doch auch erfolgreich ^^
Kommentar ansehen
29.04.2012 00:12 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man ein bißchen weiter denken kann: als bis zur nächsten Mahlzeit, dann könnte man selber darauf kommen, dass Nutella keine Sportler formt.

Sportler die für Ferrero oder Coca Cola werben sollten ein Jahr lang auschließlich mit solchen "gesunden" Nahrungsmitteln gemästet werden und dann ab auf den Sportplatz und mal schauen wie beweglich die dann noch sind.

Wer sein Gesicht als Werbefigur für sowas her gibt, der sollte sich was schämen.
Kommentar ansehen
29.04.2012 21:04 Uhr von KlausM81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gesund oder nicht...Nutella ist so lecker....da würd ich auf 20 Dollar verzichten...nur damit sie weiter erhalten bleiben. Wer bei Nutella an Vitamine, Mineralien und Spurenelelemte denkt kommt eh nicht voon diesem Planeten, aber was soll der Scheiß denn. Typisch USA. Habe ab und an das Gefühl dass auch College Absolventen nicht an den deutschen Hautpschulabschluß rankommen.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?