28.04.12 10:07 Uhr
 242
 

Juror vom Computerspiele-Preis: "´Crysis 2´ ist kein Killerspiel"

Der Juror Peter Tauber (CDU) vom Computerspiele-Preis gab hr-online ein Interview. Er machte klar: "Crysis 2" sei kein Killerspiel, wie sein Parteikollege Wolfgang Börnsen zuvor kommunizierte: "Sie können im Spiel nicht auf Unbeteiligte schießen." Börnsen kritisierte den Preis für das Spiel aufs Schärfste.

Das Spiel sei zudem pädagogisch und kulturell wertvoll. "Auch hier müssen Sie die Perspektive beachten", sagt er. Der Spieler könne im Spiel selbst lernen. Es sei ein Spiel für Erwachsende. Da wäre Schulpädagogik nicht unbedingt notwendig. Und die Umgebung habe eine künstlerische Anmutung.

Tauber glaube, dass sein Kollege Börnsen das Spiel noch nicht gespielt haben könne. Auch sei die Forderung von Börnsen, dass die Jury wegen der Entscheidung ausgetauscht werden müsse, völlig abwegig. Bereits Volker Neumann hatte bei der Preisverleihung für innerparteiliche Kontroversen gesorgt (ShortNews berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChrisD.
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, CDU, Killerspiel, Juror, Crysis 2
Quelle: www.hr-online.de