28.04.12 09:57 Uhr
 150
 

Österreich: Nach gemeinsamem Besäufnis erschoss ein Mann seinen Kumpanen

Im oberösterreichischen Freistadt hat ein 66-Jähriger einen 43-Jährigen, nachdem sie gemeinsam getrunken hatten, erschossen. Der Vorfall ereignete sich am gestrigen Freitagnachmittag. Die beiden Männer hatten an dem Tag schon eine längere Zeit miteinander getrunken.

Am frühen Nachmittag gingen sie dann in die Wohnung des älteren Mannes. Jedoch wollte der 43-Jährige trotz Aufforderung die Wohnung nicht verlassen, woraufhin der 63-Jährige eine Waffe zog und einen tödlichen Schuss abgab.

Danach ging er aus seiner Wohnung raus auf der Suche nach einer Tankstelle. Zwei Passanten, denen er begegnete, schilderte der stark Angetrunkene den Vorfall, woraufhin sie gemeinsam in seine Wohnung gingen und die Polizei benachrichtigten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RonVaradero
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Österreich, Todesfall, Erschießung, Besäufnis
Quelle: www.news.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Boston"-Schlagzeuger Sib Hashian bricht auf Bühne tot zusammen
Trier: "Reichsbürger" schießt mit Airsoftgun in Innenstadt um sich
Hamburg: Erneut Polizeiautos ausgebrannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein
USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten
USA: Demokraten wollen Republikaner nach Gesundheitsreformblamage helfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?