27.04.12 19:38 Uhr
 251
 

Karlsruhe: Aus der Toilette klangen jämmerliche Wehlaute - Es war ein Marder

In einer Karlsruher Wohnung hatte die Bewohnerin plötzlich wimmernde Laute vernommen. Nach Ortung der kläglichen Töne stellte sie die Toilette als Quelle fest.

Daraufhin verständigte sie zunächst Feuerwehr und Polizei. Doch bevor diese Freunde und Helfer eintrafen, konnte sie das kläglich jammernde Objekt aus dem Rohrsystem der Toilette selbst befreien.

Schließlich holte sie einen kleinen Marder aus dem Abflussrohr der Toilettenspülung und brachte ihn dann zum Tierarzt. Das Rätsel wie das Tier dorthin geraten war, könnte über das vermutliche Eindringen des Marders ins Abwasserrohr eine Auflösung erfahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Rettung, Toilette, Karlsruhe, Marder, Abwasser
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2012 20:12 Uhr von Boron2011
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat sich der Kleine aber ne "beschissene" Ecke ausgesucht.

Spaß beiseite, ich hoffe er erholt sich gut von seinem Ausflug.
Vermutlich fehlt dem Haus eine Rückstauklappe. Er kann sich ja nur durch die Kanalisation dort hin verirrt haben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?