27.04.12 19:14 Uhr
 66
 

Gewinnrückgang bei dem Erdölkonzern Total

Im ersten Quartal musste der französische Erdölkonzern Total einen Gewinnverlust verbuchen. Trotz gestiegener Einnahmen machte das Unternehmen sieben Prozent weniger Gewinn, der nun 3,7 Milliarden Euro beträgt.

Das größte französische Unternehmen gab bekannt, dass die Einnahmen hingegen um 11 Prozent auf 51,2 Milliarden Euro gestiegen seien. Für den Verlust nannte man als Ursache die europäische Finanzkrise.

Auch die Gaslecks in der Nordsee und in Nigeria verschlangen viel Geld. Am 25. März geschah der Unfall auf der Nordsee-Plattform "Elgin". Seitdem kostet der Unfall dem Konzern 1,5 Millionen Dollar täglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RonVaradero
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Unfall, Quartalszahl, Total, Einnahmen, Gewinnrückgang
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Donald Trump stoppt den Import von Zitronen aus Argentinien
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sherlock"-Star Benedict Cumberbatch spielt Erfinder Thomas Edison
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Libyen: US-Luftangriffe erfolgten wohl wegen Kontaktmann von Berlin-Attentäter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?