27.04.12 19:01 Uhr
 2.521
 

"Opus Dei"-Mitglied soll Verräter aus dem Vatikan finden

Anfang diesen Jahres sind italienische Journalisten an geheime Informationen aus dem Vatikan gekommen. An Anlehnung an WikiLeaks nannten die Medien den Vorgang "Vatileaks". Der Vatikan unter Papst Benedikt XVI. will herausfinden, wer der Maulwurf in ihren Reihen ist.

Eine "päpstliche Vollmacht" gebe es deshalb für eine dreiköpfige Kommission, die sich auf die Jagd des Verräters gehen sollen. Anführer des Trios ist Karidinal Julián Herranz. Er ist hohes Mitglied der katholischen Organisation Opus Dei, die Riten der Selbstkasteiung vollziehen soll.

In Befragungen soll er Licht ins Dunkel bringen. In den geleakten Dokumenten geht es unter anderem um Briefe an den Papst, in denen auf Korruption und Verschwendung in der vatikanischen Finanzverwaltung hingewiesen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rgh23
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Mitglied, Vatikan, Informant, Opus Dei
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2012 20:59 Uhr von nurmeine2cent
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben: genauso eine Macke wie die Typen (Glaubensrichtung is mir egal) die sich auf der Strasse selbst geiseln.
Spinner.
Kommentar ansehen
27.04.2012 22:23 Uhr von Jlaebbischer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Lasset die Inquisition beginnen!!!


Ach Ne, heutzutage darf ja keiner mehr das machen... ;)
Kommentar ansehen
28.04.2012 04:11 Uhr von Floppy77
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Para_shut: Lieber sollen die sich selber quälen, als dass sie das bei anderen machen.
Kommentar ansehen
28.04.2012 09:45 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Halma: Und ich dachte, die Kirche wäre wenigstens halbwegs aus dem Mitelalter raus...
Kommentar ansehen
28.04.2012 11:01 Uhr von rolk996neu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und da soll es ja auch in unserem "schönen" Duitsland Leute geben die jeden Monat brav ihren Sklavensold an diese Institution abgeben??? unglaublich!!
aber nicht mehr lange... der Islam gehört zu Wulff ääähm Deutschland.... höhöhöhöhö

[ nachträglich editiert von rolk996neu ]
Kommentar ansehen
28.04.2012 11:09 Uhr von Aggronaut
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Para_shut: wo ist das problem?
Kommentar ansehen
29.04.2012 17:20 Uhr von killa_mav
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sklavensold wäre etwas, dass man per Zwang bezahlen muss und keine andere Wahl hat.
Tatsächlich steht es aber jedem Katholik frei aus der Kirche auszutreten. Dann muss man keine Abgaben mehr zahlen.
Von daher ist dein Vergleich völlig unzutreffend.

Witzig ist allerdings, dass wir uns damit brüsten ein freies Land zu sein, in dem wir die verschiedensten Glaubensrichtungen akzeptieren und tolerieren.

Wie man bei fast jeder Meldung zur katholischen Kirche sieht, ist dies nicht der Fall. Ansonsten würde diese Glaubensrichtung zumindest für die Mehrzahl der Shortnews-Kommentatoren nicht ein so großes Problem darstellen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?