27.04.12 18:08 Uhr
 4.120
 

Sat.1 setzt "Lenßen" wieder ab

Der Privatsender Sat.1 strahlt nur noch bis Sommer die Sendung "Lenßen" aus. Dies gab eine Sprecherin des Unternehmens bekannt.

Als Grund für die Absetzung wurden die meist schwachen Quoten genannt, die dem Anspruch des Senders nicht gerecht werden. Hier orientierte man sich an die Zuschauerzahlen der Vorgängersendung "Lenßen & Partner", welche im Zeitraum von 2003 bis 2009 lief.

Sat.1 will Lenßen auf jeden Fall halten. Demnach wurden bereits Gespräche über neue Ideen begonnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Quote, Sendung, Sat.1, Lenßen & Partner, Ingo Lenßen
Quelle: www.digitalfernsehen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN


Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2012 18:08 Uhr von Katerle
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.04.2012 18:39 Uhr von mort76
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Kunststück schlechter kann die Sendung ja auch nicht mehr werden.
Aber die Sender belehren uns da ja stetig eines besseren.
Kommentar ansehen
27.04.2012 18:43 Uhr von 1234321
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Schade, ich hab noch nie 1 Sekunde davon gesehn. Noch nicht mal eine Vorschau.
Ich hoffe, ich hab jetzt nicht zuviel verpasst vom Leben.

Läuft SAT1 über Astra-Satellit oder braucht man ein Abo dafür?
Kommentar ansehen
27.04.2012 18:45 Uhr von mort76
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
1234321, weder, noch- man braucht es garnicht.
Kommentar ansehen
27.04.2012 18:54 Uhr von blade31
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
mal: reingeschaut
Ermittler finden bei einer Ausreisserin eine Bong.
"Oh Gott die dröhnt sich mit Drogen voll"
Du hier ist ein Bahnhof in der Nähe die geht bestimmt auch auf den Strich..."

So viel Klisches gut das die Serie abgesetzt wurde!
Kommentar ansehen
27.04.2012 19:22 Uhr von cyrus2k1
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Wunder: das niemand so ein Trash-TV sehen will. Ich frage mich eh immer, wer sich diese ganzen Schrott-Sendungen ansieht.
Kommentar ansehen
27.04.2012 19:35 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich frage mich sowieso: warum sie überhaupt noch programm bringen und nicht nur das testbild?
Kommentar ansehen
27.04.2012 19:41 Uhr von kuri
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
endlich solche grottenschlecht und billig produzierten Mist braucht und vermisst keiner !!!

Es ist eher schon erschreckend das sich solch ein Format überhaupt solange halten konnte.

Wie hält man das heutzutage überhaupt noch aus, großartig tv zu glotzen, bei dem müll der einem größteneteils geboten wird mit csi, cis,navy cis und wie sie alle heißen und dem ganzen lenßen/partner und schulermittler tv-trash?
Kommentar ansehen
27.04.2012 20:09 Uhr von Aggronaut
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
es gibt doch: einen gott ...halleluja
Kommentar ansehen
27.04.2012 20:32 Uhr von Copykill*
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Na endlich !!! !
Kommentar ansehen
27.04.2012 21:17 Uhr von ksros
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Platz: für den nächsten Stuss schaffen.
Kommentar ansehen
27.04.2012 21:31 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lol hoenipoeni: von lenßen und partner zur wannsee-konferenz, den point godwin hast du dir redlich verdient :D
Kommentar ansehen
28.04.2012 01:14 Uhr von Ryusuke
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne Christian, Katja etc. fehlt der Sendung etwas...
Kommentar ansehen
28.04.2012 02:07 Uhr von data2309
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist schon vermessen "anspruch" und den sender (sat1) in einem satz zu erwähnen.

wer weis die sprecherin wird wohl demnächst mit dem deutschen comedy preis für den besten witz ausgezeichnet.
Kommentar ansehen
28.04.2012 09:43 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alice, die Theorie von Godwins Point stammt natürlich ausgerechnet von einem...Rechtsanwalt.


[ nachträglich editiert von mort76 ]

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN



...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?