27.04.12 17:10 Uhr
 1.809
 

ADAC: "Lieblingsauto der Deutschen" ausgezeichnet

Der ADAC hat dieses Jahr wieder das "Lieblingsauto der Deutschen" gewählt. Insgesamt 40 Auto-Modelle standen zur Wahl. Rund 330.000 Stimmen wurden abgegeben.

Die Verleihung der "Gelben Engel 2012" fand in der Münchener Allerheiligen Kirche statt. Abgestimmt haben die Leser der "ADAC Motorwelt" und Nutzer des ADAC-Internetportals.

Das Rennen machte der Audi Q3. Mit 31.466 Stimmen gewann Audi zum dritten Mal die Auszeichnung "Lieblingsauto der Deutschen" Zweiter wurde mit 28.132 Stimmen der BMW 1er und Dritter der Mercedes SLK mit 26.866 Stimmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RonVaradero
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, ADAC, Abstimmung, BMW 1er, Mercedes SLK, Audi Q3
Quelle: www.news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2012 17:23 Uhr von Allmightyrandom
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Aha also haben "Experten" darüber abgestimmt was die "Normalen" am besten finden?!?

Ziemlicher Unsinn!

Genau so könnte man ein Gremium aufstellen dass bei der nächsten Bundestagswahl die Stimmen der "Lieblingsparteien der Deutschen" bestimmt...

Entweder ein Prozentualer Schnitt der Bevölkerung wird befragt, oder die Umfrage ist überflüssig...
Kommentar ansehen
27.04.2012 17:30 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Mighty: Lesen kannst du aber, oder?


"Abgestimmt haben die Leser der "ADAC Motorwelt" und Nutzer des ADAC-Internetportals. "

Also gehöre ich nun einem Gremium an, nur weil ich die Motorwelt Online lese und das Portal ab und zu nutze? Welche Ehre.

Aber mit 330.000 Leuten war das Gremium vielleicht ein wenig Gross geraten...
Kommentar ansehen
27.04.2012 17:48 Uhr von SN_Spitfire
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Dass die News: bzw. die Aussage beim ADAC totaler Bockmist ist, sollte vielen bewusst sein.
Ein Kumpel, welcher direkt bei einem der Automobilhersteller arbeitet, wurde explizit darauf aufmerksam gemacht, dass man doch abstimmen sollte für diesen Wagen, da das ja gut für das Unternehmen sei!

Da es hier überhaupt nicht um reale Werte, sondern nur um Geschmackseindrücke geht, ist es auch nicht weiters verwunderlich, dass ein Auto so viele Stimmen erhält.

Alles, was der ADAC betreibt ist einfach eine dicke Lobbyarbeit zugunsten der deutschen Autohersteller.
Mal kommt BMW besser weg, mal Mercedes, mal VW und nun eben Audi.

Das Einzigste, was ich zu 200% sagen kan ist, dass Audi definitiv nicht mein Lieblingsauto herstellt, weil schlichtweg die Karosserieformen zu schlicht und ausgelutscht sind.
Das ist aber mein persönlicher Eindruck und darf nicht verallgemeinert werden!
Kommentar ansehen
27.04.2012 18:27 Uhr von syndikatM
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
aufgrund der beschissenen sklavenarbeit die ich mal bei audi machen musste, meide ich diese marke.
Kommentar ansehen
27.04.2012 18:37 Uhr von Allmightyrandom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Touche: ""Abgestimmt haben die Leser der "ADAC Motorwelt" und Nutzer des ADAC-Internetportals."

Okay, hatte überlesen dass nur die Verleihung in München stattfand, dachte die "Wahl" hätte dort stattgefunden.

Wenn ich da an die Leserwahlen der HiFi-Presse denke...

Da gibt es Gräte die unter die "Top-Geräte" des Jahres kommen obwohl nichtmal ein Dutzend verkauft wurde -> überhaupt keine Beurteilung stattfinden kann, aber alle haben es sich schön gelesen^^
Kommentar ansehen
27.04.2012 19:34 Uhr von Pilot_Pirx
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ein sinnloseres Auto haben sie für diesen Preis wohl nicht auftreiben können...
Kommentar ansehen
27.04.2012 19:52 Uhr von ae2006
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Audi: Vorsprung durch Marketing
Kommentar ansehen
28.04.2012 09:11 Uhr von Floppeflitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsche getürkte Auswertung: Bezahlt von Audi. Mehr ist das nicht...traurig das der ADAC sich auf sowas einlässt.,

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?