27.04.12 16:59 Uhr
 110
 

Rumänien: Regierung stürzt nach Misstrauensvotum

Die Regierung Rumäniens unter Mihai Razvan Ungureanu hat ein Misstrauensvotum nicht überstanden. 235 Abgeordnete votierten gegen die Regierung, neun Abgeordnete sprachen der Regierung das Vertrauen aus.

Im Vorfeld der Abstimmung sank die regierende PDL in Umfragen massiv. Viele ihrer Abgeordneten wechselten außerdem in die Opposition. Der rumänische Präsident Traian Basescu hat nun, ein halbes Jahr von den Parlamentswahlen, einen neuen Ministerpräsidenten zu bestimmen.

Bereits im Februar musste eine rumänische Regierung zurücktreten. Ursache, wie im aktuellen Fall, waren Kritik an geplanten Einsparungen. Der Regierung Ungureanu wird des Weiteren Korruption vorgeworfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Parlament, Sturz, Rumänien, Misstrauensvotum
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2012 17:32 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Sind die eigendlich schon in unserer "grossen Familie" oder wollen die noch rein???

Die besten Vorraussetzungen hätten die ja schon mal... :D

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?